+49 (0) 421 9600-10
Informationen zur Barrierefreiheitserklärung in leichter SpracheInformationen zur Barrierefreiheitserklärung in leichter Sprache
12.4.2019 - Jann Raveling

12 Hidden Champions aus Bremen

Erfolgsgeschichten

Beispiele für deutsche Weltmarktführer aus der Hansestadt

Eurogate Hidden Champions
Starke Branchen - starke Unternehmen. In Bremen siedeln zahlreiche Hiddenchampions © Frank Pusch

Wer sind die Bremer Hidden Champions? Als Hidden Champions gelten Mittelständler, die in ihrer Nische zu den Weltmarktführern gehören, meist inhabergeführt sind, mit ihren Produkten den Markt bestimmen – aber die kaum einer kennt.

Auch in Bremen gibt es einige dieser sogenannten Hidden Champions. Sie kommen aus allen Bereichen, zum Beispiel aus der maritimen Wirtschaft, Raumfahrt oder Digitalbranche. Sie zeigen, dass Bremen mit recht zu den innovativsten Industriestandorten in Deutschland zählt. Die Stadt hat die höchste Exportquote aller Bundesländer – was hier produziert wird, ist in der ganzen Welt gefragt.

Hier stellen wir zwölf Bremer Hidden Champions vor:

1. SAACKE

SAACKE produziert Feuerungsanlagen für die maritime Wirtschaft und industrielle Prozesse. Das sind zum Beispiel Brenner, die in Kraftwerken oder Raffinerien eingesetzt werden oder die auf Schiffen Wasserdampf erzeugen. Außerdem stellt das Unternehmen Abgasreiniger her, die auf See die Emissionen von Schiffen senken. SAACKE beschäftigt weltweit rund 1.000 Angestellte und sitzt seit den 1950ern in Bremen.

2. Fr. Lürssen Werft

Bremerinnen und Bremern dürfte der Name "Lürssen“ geläufig sein – auf der internationalen Bühne gehört die Werft in Bremen-Nord aber dennoch zu den Hidden Champions. Neben Marineschiffen sind sie führend im Yachtbau. Die Schönen und Reichen dieser Welt lassen ihre Luxusvehikel in Bremen bauen, von insgesamt rund 1.000 Angestellten an mehreren Standorten.

3. Ubimax

Augmented Reality (AR) ist eine wichtige Zukunftstechnologie. Brillen, die digitale Informationen in die reale Welt einblenden, sind die Spezialität von Ubimax. Das Unternehmen ermöglicht es der Industrie, AR-Brillen im Lager bei der Kommissionierung, bei Inspektionsarbeiten, Montageunterstützung, Qualitätssicherung oder in der Fernwartung einzusetzen. Und damit sind sie Weltmarktführer!

4. Saturn Petcare

Dieser Name dürfte bei Fifi und Tinka bekannter sein, als bei ihren Herrchen und Frauchen: Saturn Petcare ist einer der größten Hersteller von Tiernahrung in Europa. Wer noch nie davon gehört hat, braucht sich nicht zu wundern, denn Saturn Petcare stellt in Bremen mit seinen knapp 500 Angestellten für viele namhafter Hersteller im Auftrag her.

5. GTF Freese

Wenn man sagt, dass die Norddeutschen bodenständig sind, gilt das für GTF Freese im besonderen Maße. Das Familienunternehmen ist Marktführer im Bereich der Schiffsdeckbeläge, Oberflächentechnik und Fußbodentechnik. Auf Kreuzfahrtschiffen und Fähren bauen sie zum Beispiel wiederstandfähige Fußbödenbeläge ein, beschichten Außenhäute mit Korrosionsschutz und statten Industriebauten mit Böden aus.

6. Vector Foiltec

Luftige und leichte Architektur ist seit Jahren angesagt, Vector Foiltec liefert dazu passende Folien, aus denen Dach- und Fassadensysteme werden. Zu den bekanntesten Werken gehört etwa die Fassade der olympischen Schwimmhalle in Peking. Die Bremer bauen, planen und konstruieren Dächer aus Folienkissen und gehören damit zu den Weltmarktführern.

Ausrüstung für eine lange Reise: Kloska-LKW vor der Polarstern
Ausrüstung für eine lange Reise: Kloska-LKW vor der Polarstern © Kloska

7. Kloska

Es gibt wohl nichts, was Kloska nicht liefern kann. Mit mehr als 130.000 Artikeln ist der Schiffsausrüster weltweit gut aufgestellt. Das Unternehmen ist eine Art Supermarkt mit Lieferservice für Schiffe und die Offshore-Windenergie. Kloska liefert neben Proviant für die Crew auch Ausrüstungs- und Ersatzteile, repariert und tauscht weltweit aus und betreibt auch eigene Werkstätten. Insgesamt beschäftigt die Gruppe rund 750 Mitarbeitende.

8. Actega DS

Lebensmittel und Medizinprodukte haben hohe Anforderungen an Hygiene und Reinheit. Actega DS produziert Dichtungsmassen für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie sowie Kunststoffgranulate für medizintechnische und pharmazeutische Anwendungen. In Bremen beschäftigt der Hidden Champion rund 150 Angestellte. Die Dichtungsmassen kommen etwa in Kronkorken oder in den Verschlüssen von Cola-Flaschen zum Einsatz – und sind dort zum Weltstandard geworden. Somit ist schon fast jeder einmal mit Produkten von Actega DS in Berührung gekommen.

9. Sikora

Bis ins kleinste Detail – Genauigkeit ist bei Sikora oberstes Gebot. Die Produkte der Bremer werden eingesetzt, um Rohre, Kabel, Bänder, Bleche und Platten in der Produktion auf ihre Qualität hin zu überprüfen. Die Messgeräte gehören zur Weltspitze und das Unternehmen mit seinen 250 Angestellten ist als „Weltmarktführer Future-Champion 2018“ im Weltmarktführer-Index gelistet. 

10. Bruker Daltonik

Im Bremer Technologiepark setzt auch die Bruker Daltonik GmbH auf Messsysteme. Sie ist spezialisiert auf Massenspektrometer, die in der Lage sind, selbst kleinste Mengen an chemischen Substanzen zu wiegen und zu identifizieren. Produkte des Unternehmens kommen weltweit etwa in der Medizin zum Einsatz, um Verunreinigungen durch Bakterien aufzuspüren oder giftige Substanzen zu erkennen.

11. KAEFER Isoliertechnik

Mit fast 27.000 Mitarbeitenden weltweit ist Kaefer beileibe kein kleines Sternchen mehr, aber dennoch ein Hidden Champion, den viele noch nicht kennen. Das Unternehmen ist führend in der Isoliertechnik, sowohl in der Industrie als auch der maritimen Wirtschaft. Darüber hinaus ist es aber auch in der Zu­gangs­tech­nik, im Ober­flä­chen­schutz, im pas­si­ven Brand­schutz und Feu­er­fest­bau so­wie im In­nen­aus­bau tätig.

12. OHB

Der Satellitenbauer OHB ist eine echte Bremer Erfolgsstory, die noch gar nicht so alt ist: 1981 startete OHB den raketenhaften Aufstieg zu einem führenden Satelliten- und Raumfahrtkomponentenhersteller. Als erster börsennotierter Technologie- und Raumfahrtkonzern Deutschlands reisen OHB-Komponenten heute bis hin zum Mars und das Unternehmen ist ein zentraler Baustein der starken Bremer Luft- und Raumfahrtindustrie.

Interessieren Sie regelmäßige News über die Bremer Wirtschaft? Unser Newsletter informiert Sie einmal monatlich!

Foto Iris Geber

Iris Geber

Unternehmensservice und Standortentwicklung

Abteilungsleiterin, Prokuristin

T +49 (0) 421 9600-120

!ed.nemerb-bfw[AT]rebeg.siri

Lebensqualität
16.10.2020
16 Tipps, um gesund und fit im Homeoffice zu bleiben

Für viele ist das Homeoffice eine willkommene Ergänzung zum Bürojob. Aber es birgt auch Gesundheitsgefahren: Bewegungsmangel, Stress und soziale Isolation. Was da hilft, haben wir einmal zusammengefasst.

Mehr erfahren
Wissenschaft
15.10.2020
Wie Bremens Zukunft heute entsteht – und alle mitmachen können

Die Zukunft stellt neue Anforderungen an uns alle. Robotik, Künstliche Intelligenz, Wasserstofftechnologie, wie wirkt sich das auf die Bremer Wirtschaft im Jahr 2030 aus?

zu Bremen-Innovativ
Erfolgsgeschichten
12.10.2020
Die Fäden in der Hand

Die Bremer Baumwollbörse bestimmt nicht den Preis, sondern setzt Maßstäbe für die Qualität der Textilfaser. Jetzt hat die traditionsreiche Institution auch auf einem anderen Feld ein Zeichen gesetzt: Mit Stephanie Silber berief der Vorstand der Börse erstmals seit der Gründung 1872 eine Frau an die ehrenamtliche Spitze des Vereins.

Mehr erfahren