+49 (0) 421 9600-10
Informationen zur Barrierefreiheitserklärung in leichter SpracheInformationen zur Barrierefreiheitserklärung in leichter Sprache
20.11.2019 - Jann Raveling

Coworking in Bremen - 14 Orte, um eine neue Bürogemeinschaft zu finden

Kreativwirtschaft

Wie Selbstständige und Existenzgründende 2020 einen neuen Platz zum Arbeiten finden

Coworker tauschen sich häufig miteinander aus und profitieren so voneinander
Coworker tauschen sich häufig miteinander aus und profitieren so voneinander © visualhunt.com

Geringe Kosten, hoher Nutzen: Coworking hat viele Vorteile gegenüber einem klassischem Büro. Hinter Coworking steckt die Idee der Bürogemeinschaft, man teilt seinen Arbeitsplatz. Die Mietkosten sind so deutlich geringer, in vielen Bürogemeinschaften gibt es zudem Sekretariatsdienste, die Post und Anrufe entgegennehmen oder für Sicherheit und Ordnung sorgen.

Viel wichtiger ist den Coworkerinnen und Coworkern aber die Gemeinschaft: Mit Gleichgesinnten am selben Ort zu arbeiten, dem Coworking-Space. Und sich dabei über Projekte auszutauschen, gemeinsam neue Ideen zu entwickeln oder einfach eine zweite Meinung einzuholen. Gerade für Freiberuflerinnen und Freiberufler, kleine Start-ups und Selbstständige aus der Kreativwirtschaft ideal. Aber auch in vielen anderen Branchen gibt es Bürogemeinschaften. Häufig entstehen gemeinsame Events – die vorher bei einem Treffen an der Bürokaffeemaschine geplant werden.

Es gibt verschiedene Typen von so genannten Coworking-Spaces. Vom Großraumbüro, wo Schreibtische abends wieder geräumt werden müssen, bis zum festen Einzelbüro. Auch die Mietzeit kann sehr unterschiedlich sein: Während manche Büros tage- und wochenweise ihre Plätze vermieten, sind andere Arbeitsgemeinschaften auf längere Zusammenarbeit aus und wünschen sich Mieterinnen und Mieter, die über mehrere Monate einziehen.

Und wie jetzt entscheiden? Einen Überblick über die Bremer Coworking-Spaces gibt die Bildergalerie:

1. Spaces Bremen
Direkt in der Bremer Innenstadt liegt Spaces - mit Café und bester Anbindung an den Nahverkehr
Direkt in der Bremer Innenstadt liegt Spaces - mit Café und Blick auf die Oberntraße © Spaces

  • Wie groß ist es? Auf fünf Etagen und etwa 3.000 Quadratmeter Fläche sind Büros verteilt, die angemietet werden können. Das Herzstück von Spaces, der Business Club, hat Platz auf fast 300 Quadratmetern und lädt zum Austausch ein.
  • Welche Services bietet der Coworking Space? Das neue Spaces Bremen bietet neben Büros und Business Club drei Besprechungsräume, 136 Parkplätze und ein Café mit Barista-Service. Das Spaces im Ansgari Haus im Hanseatenhof befindet sich mitten im Stadtkern mit allen Annehmlichkeiten, die eine Großstadt zu bieten hat. Der Hauptbahnhof ist fußläufig in zehn Minuten zu erreichen.
  • Welche Besonderheiten gibt es? Spaces versteht sich als Anbieter einer Arbeitslocation zum Austausch und Miteinander. Über 200 Locations weltweit gehören mittlerweile zu Spaces. Besonders spannend für international operierende Unternehmen: Als Mitglied erhält man automatisch Zugang zu allen Locations auf der Welt und profitiert von einer professionellen Ausstattung.
  • Aus welchen Branchen arbeiten Coworker dort? Egal, ob für Start-ups, individuelle Kreativköpfe oder Angestellte, Spaces liefert mehr als nur eine Laptop-Steckdose. Was Spaces einzigartig macht, ist die Gemeinschaft, die hinter und in den Business Centern weltweit unaufhörlich daran arbeitet, diese zu kultivieren und Innovatoren, Game Changern eine Plattform zu schaffen die Welt zu verändern.

Wen kann ich anrufen?
Edna Dornauf, Community Manager, Tel.: +49 (0) 421 537 100 0
Hanseatenhof 2-12, 28195 Bremen
reception.ansgarihaus@spacesworks.com
www.spacesworks.com/de/bremen/ansgarihaus/#switch_lang

2. rent24
Bunt und lebendig für eine aktive Community: Der Coworking-Space bei rent24
Bunt und lebendig für eine aktive Community: Der Coworking-Space bei rent24 © rent24

  • Wie groß ist es? Der Coworking Space in Bremen umfasst 1.050 Quadratmeter. In Bremens Altstadt wurden mehr als 150 Arbeitsplätze errichtet, ergänzt durch Konferenzräume, Meeting Points und Loungebereiche sowie eine Gemeinschaftsküche und einen Activity-Room.
  • Welche Services bietet der Coworking Space? Die Mieter erwartet eine völlig neue Arbeitswelt: Arbeitsplätze in sowohl offenen Bereichen, als auch geschlossene Büros, alles im inspirierenden rent24-Design. Darüber hinaus kann man sich auf eine einzigartige Community freuen, die aktiv gefördert wird. Es werden regelmäßig Networking Events, Workshops oder auch Sport- und Freizeitkurse für die Mitglieder veranstaltet für ungezwungenen Austausch und angenehmes Kennenlernen. Zudem bieten das rent24 Hilfe bei Firmengründungen, Unterstützung bei Kreativleistungen sowie ein Accelerator-Programm an.
  • Welche Besonderheiten gibt es? Eine ganz besondere Atmosphäre. Dazu trägt nicht nur das kreative Design bei, auch Community-Manager vor Ort, die sich um das Wohl der Community kümmern und natürlich die Community selbst. Ist man Mitglied bei rent24 kann der Arbeitsplatz außerdem flexibel innerhalb des Netzwerks versetzt werden, beispielsweise nach Hamburg, Berlin oder Amsterdam.
  • Aus welchen Branchen arbeiten Coworker dort? Das Angebot von rent24 richtet sich nicht nur an Startups, Freelancer und Gründer, sondern auch an etablierte Unternehmen mit großen Teams und Corporates.

Wen kann ich erreichen?

Anna-Lena Töpel, a.toepel@rent24.com

rent24 GmbH
Martinistraße 62-66
28195 Bremen
www.rent24.com/standorte/bremen/

3. Weserwork
Weserwork
Weserwork © Weserwork

  • Wie groß ist es? Mit 700 Quadratmetern einer der größeren Coworking-Spaces in Bremen. Genug für 60 Arbeitsplätze.
  • Welche Services bietet der Coworking Space? Neben der Büroausstattung einen Sekretariatsservice mit Virtual Office. Das heißt: Geschäftsadresse und Annahme von Anrufen auch während der Abwesenheit. Arbeitsplätze können fest gebucht werden oder in flexiblen Tarifen. Meetingräume für bis zu 40 Personen.
  • Welche Besonderheiten gibt es? Direkt am Wasser in der Überseestadt gelegen, lädt eine Lounge zum Netzwerken. Weserwork ist Integrationsfirma – das inklusive Sekretariat ist einzigartig in Deutschland. Und wer sich nicht sicher ist, ob er sich fürs Coworken eignet, kann einen kostenlosen Schnuppertag vereinbaren.
  • Aus welchen Branchen arbeiten Coworker dort? Die gesamte kreative Bandbreite - Werbung, Journalismus, Publishing, Unternehmensberatung,  Coaching, Web- und Grafik-Design, Rechtsanwälte, Steuerberater, PR, Wissenschaftskommunikation, Software-/ Computervertrieb, Lichttechnik, Mediation.

Wen kann ich anrufen?

Bernhard Havermann, Tel.: 0421-16 6975-50
Konsul-Smidt-Str. 8r, 28217 Bremen
info@weserwork.de
www.weserwork.de

4. kraftwerk – city accelerator bremen
Coworking im kraftwerk – city accelerator
Coworking im kraftwerk – city accelerator © Irene Neumann

  • Wie groß ist es? Ca. 1.200 Quadratmeter Fläche im gesamten Kraftwerk – genug für 30-60 Coworker und Großveranstaltungen für bis zu 200 Personen.
  • Welche Services bietet der Coworking Space? Neben der Startausrüstung aus Arbeitsplatz, Internet und Kaffeemaschinenzugang gibt es drei Meetingräume und einen Eventbereich mit einer Fläche für Großveranstaltungen sowie einer Arena – ideal für Vorträge. Außerdem können ein FabLab und ein MobileGameLab mitgenutzt werden.
  • Welche Besonderheiten gibt es? Als Accelerator und Incubator unterstützt das kraftwerk junge Start-ups und Entrepreneure u.a. im Bereich Energie, Mobilität, Transport, Entsorgung/Recycling und Partizipation. Das nutzt auch Coworkern, da schnell wertvolle Kontakte entstehen. Die lebendige Coworking-Community profitiert somit auch von der professionellen Förderung der Start-ups.
  • Aus welchen Branchen arbeiten Coworker dort? Künstler, Designer, Berater, Planer, Community- und Projektmanager, Entwickler und Programmierer, Ingenieure, Architekten – alle sind willkommen.

Wen kann ich anrufen?

Christoph Wiegmann, Tel.: 0421 69 681 399
An der Weide 50
28195 Bremen
info@kraftwerk-accelerator.com
http://kraftwerk-accelerator.com

5. Coworking-Space Medienhäuser in der Böttcherstraße
Im Herzen von Bremen: Die Medienhäuser in der Böttcherstraße
Im Herzen von Bremen: Die Medienhäuser in der Böttcherstraße © IMAGE IN MOTION/ Tim Klausing

  • Wie groß ist es? Die beiden Medienhäuser erstrecken sich aufregend verschachtelt auf ungefähr 650 Quadratmeter. Insgesamt stehen hier fast 50 Arbeitsplätze zur Verfügung.
  • Welchen Service bietet es? Superschnelles Internet, elektronisches Schließsystem, Konferenzraum und der verführerische Duft frisch gemahlenen Kaffees im Treppenhaus. Zudem sind hier freundliche Menschen und interessante Gespräche, auch über die Bürowände hinaus, Gang und Gebe.
  • Welche Besonderheiten hat es? Die Medienhäuser befinden sich mitten in der schönen Böttcherstraße. Umgeben von romantischer Backsteinarchitektur, kleinen Lädchen und Kunstgalerien ist nicht nur der Weg zur Arbeit einmalig. Im Sommer hört man bei offenem Fenster das stündliche Glockenspiel und die Straßenmusiker – die Inspiration fürs kreative Arbeiten ist somit direkt vor der Tür.
  • Aus welchen Branchen arbeiten Coworker dort? Die Medienhäuser sind ein Zusammenschluss aus Filmproduktionen, Kommunikationsdesignern, PR, Marketing, Freelancern und jeglichen anderen Formen von kreativer Tätigkeit.

Wen kann ich anrufen?

Matthias Greving, Marko Drews
Tel.: 0421 330 481 46, greving@kinescope.de, drews@kinescope.de
Simon Wenkelewsky
Tel.: 0421 1698 6781, simon@imageinmotion.de
Böttcherstraße 1-3, 28195 Bremen

6. team neusta Coworking
Cowork: Screenshot Webseite

  • Wie groß ist es? 550 Quadratmeter – hier finden 40 Coworkerinnen und Coworker einen Arbeitsplatz.
  • Welche Services bietet der Coworking Space? Neben der Büroausstattung und Telefon- und Internetzugang helfen Arbeitskräfte aus dem team neusta Office bei grundlegenden Sekretariatsaufgaben, buchen etwa Tagungsräume oder nehmen Post entgegen. Außerdem kann das eigene Logo auf dem Firmenschild platziert werden.
  • Welche Besonderheiten gibt es? Im team neusta eigenen Café Hafenbrise treffen sich Coworkerinnen und Coworker und team neusta-Angestellte auf einen Kaffee oder zum Mittagstisch. So entwickeln sich schnell Teamgeist und auch Freundschaften. Darüber hinaus können Coworkerinnen und Coworker bei Bedarf auf das team neusta-Netzwerk, bestehend aus über 700 Fachleuten aus diversen Bereichen wie u.a. der Beratung, IT, Softwareentwicklung, Web, Kommunikation zurückgreifen.
  • Aus welchen Branchen arbeiten Coworker*innen dort? Aus den unterschiedlichsten Bereichen – eine bunte Vielfalt. Aktuell etwa aus der Touristik, Grafik, Umwelt, Beratung, Kassensysteme etc.

Wen kann ich anrufen?
Ansprechpersonen direkt vor Ort sind: Sven Rolfes und Matthias Plettau
Tel.: 0421 – 4604600
Konsul-Smidt-Straße 24
28217 Bremen
http://www.coworking-neusta.de/

7. Cowork Bremen
Cowork Bremen
Cowork Bremen © Cowork Bremen

  • Wie groß ist es? Auf 320 Quadratmetern stehen 12 Arbeitsplätze an Gemeinschafts- und Einzeltischen zur Verfügung.
  • Welche Services bietet der Coworking Space? Neben Telefon, Internet und einer voll ausgestatteten Küchen können Archiv- und Lagerräume hinzugebucht werden. Ein Putzdienst sorgt für Sauberkeit, eine Alarmanlage für Sicherheit.
  • Welche Besonderheiten gibt es? Cowork Bremen versteht sich als eine Bürogemeinschaft, deren Mitglieder kooperieren und sich bei Aufträgen unterstützen. Daher vermieten sie bevorzugt längerfristige Verträge und bieten keine stunden- oder tageweise Nutzung an.
  • Aus welchen Branchen arbeiten Coworker dort? Marketing, Werbung, Print- und Webdesign, Architektur, Programmierung.

Wen kann ich anrufen?

Stefan Oelgemöller, Tel.: 0421 69686712
Ben Powell (engl.), Tel.: 0421 69686720
Vagtstraße 48/49, 28203 Bremen
hello@coworkbremen.de
www.coworkbremen.de

8. Goethe Camp Bremerhaven
Ein Blick in das Goethe Camp in Bremerhaven
Ein Blick in das Goethe Camp in Bremerhaven © Goethecamp

  • Wie groß ist es? Das Goethe Camp bietet auf ca. 280 Quadratmetern Platz für 25 Coworker.
  • Welchen Service bietet es? Community, inspirierende Gespräche, Verpflegung (Kaffee, Wasser, Obst), schnelles Internet, Farbdrucker, Scanner, Seminarraum für 2-10 Personen, 24/7-Zugang mit dem Monatsticket PLUS, ansonsten offen zu den Kernarbeitszeiten zwischen 9-17 Uhr, gute Verkehrsanbindung, abschließbarer Fahrradparkplatz, Parkplatz vor dem Haus
  • Welche Besonderheiten hat es? Das Goethe Camp, ein Gründerzeithaus mit Geschichte, kann sich wirklich sehen lassen. Gerade erst wurde das gesamte Gebäude kernsaniert. Dabei wurde die Fassade und die Innenräume mit originalgetreuem Altbauschmuck in Form von echtem Stuck aufgewertet. Die lichtdurchfluteten Räume wurden mit neuester Technologie ausgestattet. So verfügt das Gebäude über eine Deckenheizung, die im Sommer als Klimaanlage genutzt werden kann - übrigens das erste Gebäude dieser Art in Bremerhaven. In direkter Nachbarschaft befindet sich die Goethe45, eine Kunstgalerie und ein Space für Artworker. Energiesparend, innovativ und in kreativer Nachbarschaft – einen passenderen Ort für den Coworking Space gibt es wohl kaum.
  • Aus welchen Branchen arbeiten Coworker dort? Das Goethe Camp ist ein Begegnungsort für Gründer/innen, kreative Köpfe, Freelancer, Querdenker, Veränderer, Studierende, Netzwerker, Alteingesessene, Zugezogene und alle, die innovativ arbeiten wollen.

Wen kann ich anrufen?

Lea Zerbst
coworking@goethe.camp
04743 / 955 90 30
www.goethe.camp

9. uze! Mobility
Platz bei einem Start-up: UZE bietet geräumige Büroräumen Shared Office und Coworking
Platz bei einem Start-up: UZE bietet geräumige Büroräumen Shared Office und Coworking © UZE

  • Wie groß ist es? Es stehen insgesamt 180 qm zur Verfügung, die Aufteilung ist flexibel gestaltbar.
  • Welche Services bietet der Coworking Space? Besprechungsräume, Küche und Sitzecke
  • Welche Besonderheiten gibt es? Die Anmietung ist provisionsfrei, sofort verfügbar bei flexiblen Laufzeiten
  • Aus welchen Branchen arbeiten Coworker dort? -

Wen kann ich anrufen?
Heike Hansen
heike.hansen@uze-mobility.com
0151 11 40 60 21
Admiralstr. 96
28215 Bremen

10. Fenster zum Hof - Bürogemeinschaft
Coworking: Fenster zum Hof
Neben kreativen Arbeiten bietet die Alte Stauerei mit ihrem Café auch ein Kultur- und Freizeitprogramm. © Fenster zum Hof

  • Wie groß ist es?
    Als Co-Worker stehen dir bei uns neben der 180 qm großen Bürofläche auch unser gemeinschaftlicher Innenhof zur Verfügung. Der Hof kann nach Absprache mit den anderen Mietern der Alten Stauerei auch für Feste, Grillabende, Freiluft-Meetings und andere gute Ideen genutzt werden. Namensgebend für unseren Co-Workingspace ist die großzügige Fensterfront, die den Blick auf den Innenhof der Alten Stauerei freigibt.
  • Welche Services bietet der Coworking Space?
    Wir haben für dich einen festen Schreibtischplatz inklusive Bürostuhl und fünf Schubladenfächern, an dem du dich einrichten kannst. Als Teil unserer Bürogemeinschaft erhältst du einen eigenen Schlüssel und hast somit 24/7 Zugang zu deinem Schreibtischplatz. Spontanen Überstunden und nächtlichen Eingebungen steht somit nichts im Wege. Eine Gemeinschaftsküche inkl. Kühlschrank, Herd, Ofen, Spülmaschine, Mikrowelle und Kaffeemaschine steht dir zur Verfügung. Lan und W-Lan Zugang, ein Meetingraum, Regalfächer und Schubladen sowie Damen- und Herren WCs sind ebenfalls vorhanden. Für Kaffeepads und Wasser ist gesorgt. Die Alte Stauerei bietet neben unserem Co-Workingspace auch ein Café sowie verschiedenes Kultur- und Freizeitprogramm. Erreichbar ist die Alte Stauerei einfach und bequem mit den öffentlichen Verkehrsmitteln (3, 20, 26, 28). Auch Parkplätze sind auf Wunsch direkt vor dem Haus anmietbar. Kostenfreie Parkplätze sind ebenfalls ausreichend in der Nähe.
  • Welche Besonderheiten gibt es?
    In unmittelbarer Nähe befindet sich die Hochschule für Künste, der Künstlerfachmarkt Gerstaecker, Restaurants, Imbisse, Schwarzlicht-Minigolf, der Hafenrummel und ein Kiosk. Eine Pause im Restaurant der Alten Feuerwache kann man ebenfalls mit einem Blick auf den Hafen genießen. Aus welchen Branchen arbeiten Coworker dort? Aktuell arbeiten hier Freiberufler und Selbstständige aus dem kreativen Bereich wie Grafik, Fotografie und Urban Art

Wen kann ich anrufen?

Schreib eine Mail an tisch@altestauerei.de. Telefonisch unter 0421 79 30 85 43. Wir freuen uns auf dich! Deine Fenster zum Hof Bürogemeinschaft.

Cuxhavener Straße 7
28217 Bremen
www.altestauerei.de

11. Kalle Co-Werkstatt
Blick in die Kalle Co-Werkstatt
Blick in die Kalle Co-Werkstatt © Kalle

  • Wie groß ist es? 160 Quadratmeter, aufgeteilt in Werkstatt, Büro und Küche
  • Welche Besonderheiten gibt es? Kalle ist eine Co-Werkstatt, in der Do-It-Yourself (DIY)-Produkte und –Projekte Raum und Menschen finden. Zu ganz unterschiedlichen Themen werden immer wieder (handwerkliche) Workshops und Veranstaltungen angeboten – ob Siebdruck oder Möbelbau, Origami oder Supercraftlabs, Konzerte oder Kleidertauschparties. Bei Kalle findet alles einen Platz und eine Bühne, was Spaß macht. Gemeinsam wird entschieden, ob und wie Kalle's Werkstatt individuelle Projekte unterstützen kann.

Wen kann ich erreichen?
Saskia Behrens, moin@kalle-co-werkstatt.de

Kornstraße 283
28201 Bremen, Deutschland

www.kalle-co-werkstatt.de
www.facebook.com/kallecowerkstatt
www.pinterest.com/kallebremen

12. Work15
Direkt am Marktplatz in Bremen gelegen: die Arbeitsplätze von Work 15
Direkt am Marktplatz in Bremen gelegen: die Arbeitsplätze von Work 15 © Work 15

  • Wie groß ist es? Der Work15 umfasst ca. 80 Quadratmeter. Im Bremer Kontorhaus gibt es 12 Arbeitsplätze, welche durch ein IdeasLab ergänzt werden.
  • Welche Services bietet der Coworking Space? Die Mieter erwartet eine Fläche mit verschiedenen Arbeitsbereichen, welche individuell genutzt werden können. Dazu gibt es Wlan, Kaffee, Wasser, Tee, eine Druck-, eine Scan- sowie eine Möglichkeit zum Kopieren. Der Zugang erfolgt von 8 - 20 Uhr über ein intelligentes Türschloss.
  • Welche Besonderheiten gibt es? Unser Coworking Space liegt in unmittelbarer Nähe zum Roland in der Innenstadt. Das Work15 ist nicht nur ein Coworking Space, sondern auch eine Laborsituation um die Arbeitsweisen der Zukunft kennenzulernen und auszuprobieren. Uns ist neben dem reinen Arbeiten auch das Miteinander wichtig, daher bieten wir eine separate Mitgliedschaft an, in der wir gemeinsam etwas erarbeiten und voneinander lernen können.
  • Aus welchen Branchen arbeiten Coworker dort? Bei uns ist jeder willkommen der einen neuen Ort zum arbeiten sucht und sich auch gerne mit anderen austauscht.

Wen kann ich erreichen?
moin@work15.de
Tel: 01606268996
Work15
Langenstraße 2-4
28195 Bremen

13. Alte Schnapsfabrik
Schnell Teil einer Gemeinschaft: Arbeiten in der Alten Schnapsfabrik
Schnell Teil einer Gemeinschaft: Arbeiten in der Alten Schnapsfabrik © Alte Schnapsfabrik

  • Wie groß ist es? Insgesamt stehen zwölf Arbeitsplätze im ganzen Haus bei den einzelnen Mietern zur Verfügung.
  • Welche Services bietet der Coworking Space? Neben der Büroausstattung und Meetingräumen lädt das Café Karton direkt an der Weser zum Mittagstisch oder zum gemeinsamen Arbeiten am Nachmittag.
  • Welche Besonderheiten gibt es? Die „Alten Schnapsfabrik“ ist kein Coworking-Space im klassischen Sinne – in der ehemaligen Brennerei sind ca. 20 verschiedene Kreativunternehmen tätig. In manchen dieser Unternehmen stehen Coworkingplätze zur Verfügung, die individuell vermietet werden. Die Gemeinschaft aus Kreativen findet jedoch dennoch schnell zusammen – auch über Büros und Lofts hinweg.
  • Aus welchen Branchen arbeiten Coworker dort? Aus der gesamten Kreativwirtschaft.

Wen kann ich anschreiben?
Alle Infos und der Kontakt über www.facebook.com/Schnapsfabrik oder www.alte-schnapsfabrik.de
Güntherstraße 13/15
28199 Bremen

14. Auxilium Business Center
Repräsentative Lage: Das Auxilium Business Center
Repräsentative Lage: Das Auxilium Business Center © Auxilium Business Center

  • Wie groß ist es? Es gibt zwei Standorte in Bremen mit unterschiedlich großen Büros – vom 2er bis zum 4er Büro.
  • Welche Services bietet der Coworking Space? Neben der Büroausstattung und Meetingräumen steht ein Sekretariatsservice zur Verfügung, der im Namen des Kunden Anrufe entgegennimmt, sich um die Post kümmert oder die Gästebewirtung übernimmt. Die beiden Standorte können zudem als repräsentative Geschäftsadresse genutzt werden.
  • Welche Besonderheiten gibt es? Auxilium ist kein klassisches Coworking-Space, sondern eine Bürogemeinschaft/Community innerhalb eines Business Centers mit einer Coworking Area. Das Netzwerken ist von hoher Bedeutung, auch über die jeweils Anwesenden hinaus – viele Mitglieder arbeiten vom Home Office aus und nutzen das Business Center als Firmenrepräsentanz. Das Café Zentral in der Hollerallee 8 ist ein beliebter Treffpunkt.
  • Aus welchen Branchen arbeiten Coworker dort? Freiberufler und Selbstständige aus etablierten Branchen, wie Rechtsanwälte, Immobilienmakler, Finanz- und Versicherungsberater, Kaufleute, Trainer, Pesonalagenturen oder Handwerker treffen hier aufeinander.

Wen kann ich anrufen?
Elisabeth Köstergarten, ek@ab-center-bremen.de
Izabela Grabarek, ig@ab-center-bremen.de
Tel. 0421 959 10 100
Hollerallee 8
28209 Bremen
www.bremer-business-center.de


Was Kreative in Bremen sonst noch so machen, erfahrt Ihr auf der Übersichtsseite Kreativwirtschaft

Foto Jacobj

Anke Jacobj

Die Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa

Referentin Innovation, Digitalisierung & neue Themen

T +49 421 361 32050

!ed.nemerb.haw[AT]jbocaj.ekna

Start-ups
21.07.2020
Fünf Jahre Crowdfunding mit dem „Schotterweg“ in Bremen

Zum Geburtstag der Crowdfunding-Initiative Starthaus-Schotterweg schauen wir einmal zurück: Welche Projekte haben überzeugt und was ist aus ihnen geworden?

Zum Starthaus
Coronavirus
16.07.2020
Baustopp im Baukasten

Luise Lübke hat Deutschlands erste und bislang einzige Architekturschule in Bremen gegründet. Eine echte Erfolgsgeschichte, die Kinder und Jugendliche bundesweit für Architektur begeistert. Doch dann kam Corona. Bis auf weiteres bleibt der „Baukasten“ geschlossen – und Luise Lübke muss nun auf andere Weise kreativ werden.

zur BAB
Start-ups
10.07.2020
Gründungsdatum: Ende Februar 2020, die Aussicht: blendend

Gerade gegründet, direkt in eine Weltwirtschaftskrise geschlittert. Was macht das mit einem Start-up? Wir waren bei Aheads – einer jungen Agentur mit einer Riesenportion Optimismus.

zum Starthaus