+49 (0) 421 9600-10
12.1.2023 - Jann Raveling

Diese Neubauten entstanden 2022 in Bremen

Immobilienstandort

Ausgesuchte Gewerbe- und Wohnarchitektur in der Hansestadt 2022

Grünes Haus
Grünes Haus am Hohentorsplatz © WFB/Sessler

Trotz Krisen und wirtschaftlichen Herausforderungen bleibt Bremen ein attraktiver Immobilienstandort – das beweisen diese acht Neubauprojekte, die 2022 fertiggestellt oder eröffnet geworden sind.

Wir zeigen Gebäude im Wohn- und Gewerbebereich mit Fertigstellung im Zeitraum in den abgelaufenen 12 Monaten von Ende Dezember 2021 bis Ende November 2022.

1. NEOS/Digital Hub Industry

Außenansicht NEOS-Gebäude
Im Bremer Technologiepark liegt das Digital Hub Industry © WFB/Raveling

Im Technologiepark Bremen liegt das NEOS getaufte Bürogebäude, das die Keimzelle zu neuen Innovationen made in Bremen werden soll. Eine ganze Reihe an privaten, wissenschaftlichen und öffentlichen Akteurinnen und Akteuren aus dem Bereich der Digitalisierung arbeiten im darin beheimateten Digital Hub Industry daran, neue Technologien zu erforschen und neue Geschäftsmodelle zu entwickeln. Eine offene, einladende Bauweise soll Kooperationen fördern. Es ist ein gemeinsames Projekt der Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa, der Universität Bremen und des Industrieunternehmens encoway. Entworfen wurde es von GMD Architekten.

2. Casino Futur

Gebäude von Außen
Das schmale Gebäude fällt im Bremer Stadtbild sofort auf. © Casino Futur

Als futuristischer schwarzer Keil präsentiert sich das Casino Futur. Das schmale Gebäude steht im starken Kontrast zur Gründerzeitarchitektur des Bremer Stadtteils Ostertor. Es beherbergt unter anderem einen Coworking-Space wie auch einen großen Eventraum, in denen zu Themen wie Nachhaltigkeit, New Work und Organisationsentwicklung gearbeitet wird. Zugleich dient es als Showroom für den Möbelhersteller POPO. Mit einer Nominierung für den „Dezeen Award“, einen der renommiertesten Preise der Architekturwelt, macht das Haus auch international Schlagzeilen. Architekt ist die Gruppe GME.

3. CUBE Überseestadt

CUBE Überseestadt
Klare Linien, viel Licht: Das CUBE in der Überseestadt © Paul Opatz

Auf sechs Geschossen und 2.200 Quadratmetern verteilen sich die Büroflächen des CUBE Überseestadt. Es liegt im gleichnamigen Bremer Ortsteil und war schon vor der Fertigstellung voll vermietet. Verantwortlich für den Bau ist der Bremer Investor und Projektentwickler Justus Grosse, der Entwurf stammt aus der Feder von Hilmes Lamprecht Architekten BDA.

4. WeserHöfe

Weserhöfe Gebäude
Modernes Wohnen direkt an der Weser © Justus Grosse Real Estate GmbH

In bester Lage – direkt am Weserufer, in unmittelbarer Nähe zur Bremer Altstadt – liegen die Weserhöfe. Sie umfassen 266 Wohnungen mit 1 bis 4 Zimmern, davon 80 mit öffentlich gefördertem Wohnraum, die sich um einen Innenhof gruppieren. Für den Entwurf hat Bauherr Justus Grosse das Berliner Architekturbüro léonwohlhage beauftragt. 

5. Logistikzentrum C3

Im Güterverkehrszentrum Bremen plant der Logistikdienstleister BLG LOGISTICS einen neuen Standort für Industrielogistik.
Im Güterverkehrszentrum Bremen plant der Logistikdienstleister BLG LOGISTICS einen neuen Standort für Industrielogistik. © GoldbeckInternational

Customer - Climate – Comfort – in drei Dimensionen möchte das neue Logistikzentrum der BLG Logistics neue Maßstäbe setzen. Im Bremer Güterverkehrszentrum (GVZ) gelegen, bietet es auf 82.500 Quadratmetern modernste Logistikinfrastruktur wie Robotersysteme und eine Digitalisierung der Abläufe. Dazu legte der Bremer Logistiker beim Bau großen Wert auf Nachhaltigkeit. Neben einer 80.000 Quadratmeter großen Photovoltaikanlage auf dem Dach gehören dazu Wärmeisolierung, E-Ladestationen, eine Regenwasserzisterne, eine Grünanlage mit Obstbäumen und eine Wildblumenwiese. Für die Angestellten gibt es Außenbereiche zur Erholung, eine helle Tageslichtbeleuchtung und ein eigenes Betriebsrestaurant.

6. Wohnhaus am Hohentorsplatz „Grünes Haus“

Gebäude mit grüner Fassade
8 Stockwerke mit markanter, grün gefliester Fassade © Gewoba

Grüne Fliesen, sieben Ecken – das Wohngebäude der GEWOBA AG sorgt in der Bremer Neustadt für Aufsehen und sticht zwischen Klinkerbauten und weißen Putzfassaden hervor. Insgesamt 52 barrierefreie Ein- bis Drei-Zimmer-Wohnungen sind am Hohentorsplatz entstanden. Während das Erdgeschoss gewerblich genutzt wird, erzeugen Solarzellen auf dem Dach klimaneutral Strom, ergänzt um ein Blockheizkraftwerk. Für den architektonischen Entwurf sind Hild und K Architekten aus München verantwortlich. Das Gebäude wurde Ende 2021 voreröffnet und 2022 fertiggestellt.

7. Berufsschule für den Großhandel, Außenhandel und Verkehr

Berufsschulneubau
Für tausende Bremer Schülerinnen und Schüler hieß es 2022: Umziehen! © WFB/Sessler

Mit dem Schulneubau in der Bremer Überseestadt soll auch für die Lehre ein neues Kapitel beginnen. Denn so wie sich Berufsbilder wandeln, muss auch die Ausbildung mithalten. Statt klassischer Klassenräume gibt es hier Nischen und Sitzmöglichkeiten, in denen Kleingruppen eigenständig lernen können, dazu Smartboards für digitale Lerninhalte. Rund 1.800 Schülerinnen und Schüler kommen hier regelmäßig zusammen. Das Konzept stammt aus der Feder von Schröder Architekten. 

8. HIGHeleven

ZOB Bremen
Der Zentrale Busbahnhof (ZOB) ist noch im Bau, doch das HighEleven ist bereits fertig. © WFB/Sessler

Das neue Fernbusterminal soll es künftig für Bremer Reisende noch einfacher machen, in die Stadt zu gelangen. Zum Terminal gehört ein Gebäudeensemble aus Hotel, Büros und Parkhaus, das 2022 fertiggestellt wurde. Insgesamt elf Obergeschosse thronen über dem Terminal, im Erdgeschoss des Gebäudes gibt es Handelsflächen für Reisende. Investor ist Robert C. Spies KG, der architektonische Entwurf stammt vom Büro Knerer und Lang Architekten und Atelier Schmelzer Weber.

Immobilienmarkt-Report Bremen 2022
Immobilienmarkt-Report 2022

Der aktuelle Immobilienmarkt-Report 2022 steht zum Download, oder in gedruckter Form, zur Bestellung bereit. Fordern Sie Ihr Print-Exemplar kostenlos telefonisch unter 0421-9600-121 oder per Mail an thorsten.tendahl@wfb-bremen.de an. Das PDF steht Ihnen hier zum Download zur Verfügung.

zum Download

Erfolgsgeschichten


Gastronomie
27.01.2023
So schmeckt die Überseestadt

Wie wäre es mit einem kulinarischen Streifzug durch die Überseestadt? Als Wegweiser gibt es nun den aktuellen Gastroplan als PDF zum Download.

Mehr erfahren auf der Website der Überseestadt
Stadtentwicklung
27.01.2023
Nur das Beste für die Kleinen

Das Einzelhandelsunternehmen Lotta und Leander GmbH aus Rügen spezialisiert sich auf nachhaltige Baby- und Kinderausstattung. Seit Oktober 2022 ist das Geschäft auch in der Bremer Innenstadt etabliert – bei der Ansiedlung unterstützte die WFB.

Mehr erfahren
Internationales
26.01.2023
Bremen im Ausland gefragt

Rund 8 Millionen Euro investierten ausländische Unternehmen 2022 in Bremen. Vor allem im Technologiebereich – wie diese drei Beispiele erfolgreicher Ansiedlungen zeigen.

Mehr erfahren