+49 (0) 421 9600-10
4.7.2018 - Corinna Laubach

Mit intelligenter Software den Meeresboden entdecken

Maritime Wirtschaft und Logistik
Bremer Start-up PlanBlue aus dem Max-Planck-Institut macht mit seiner Technologie neuartiges Monitoring möglich

Test der neuen Kamera
Vor der Karibikinsel Curacao wird die neue Kamera getestet © PlanBlue GmbH

Eines der letzten großen Geheimnisse des Erdballs liegt tief im Wasser. Wie genau der Grund beschaffen ist, wie es um Tier- und Pflanzenwelt bestellt ist, wo das Ökosystem empfindlich gestört ist - all das wissen wir derzeit nur in Ausschnitten. Vier junge Wissenschaftler aus Bremen wollen das ändern. Mit ihrem Unternehmen PlanBlue GmbH (zuvor HyperSurvey GmbH) bringen sie eine neue Technologie für das Monitoring des Meeresbodens auf den Markt. Derzeit arbeiten sie mit Hochdruck am Prototypen, akquirieren weltweit Kunden und suchen nach Investoren.

Gibt es Zufälle im Leben? Dr. Joost den Haan spricht lieber von einer guten Fügung der Dinge. Wenn er zurückblickt, dann hat sich in den vergangenen zehn Jahren ein Puzzle konsequent zu einem stimmigen Ganzen entwickelt. Doch, dass der Meeresbiologe aus den Niederlanden jemals in Deutschland eine Firma gründen wird, hätte er sich nicht träumen lassen. Seit 2007 ist Joost den Haan mit der Monitoring-Industrie vertraut, taucht nicht nur leidenschaftlich gern als Hobby, sondern auch für wissenschaftliche Studien. Seine Doktorarbeit schrieb der 35-Jährige in Amsterdam und Curacao über Korallenriffe. Die Aufnahmen der Pflanzen und die Beurteilung der Situation unter Wasser „kostete wahnsinnig viel Zeit und es machte eine immense Arbeit, all die Daten zu verarbeiten“, erinnert er sich.

Ein weiteres Schlüsselerlebnis hatte er beim Tauchen mit Studenten vor acht Jahren. Sie sollten die Tauchstelle objektiv beurteilen. „Es war ein Ort, an dem das Korallenriff nur noch zu einem Prozent intakt war. Es gab fast nur Bakterienmatten und Algen. Als die Studenten aber sagten, dass sie das Riff als gut beurteilen würden, da war mir sofort klar, dass man eine komplett neue Methode finden muss, den Meeresboden zu analysieren und darzustellen, so dass auch Menschen mit wenig Hintergrundwissen merken, in welchem schlechten Zustand sich die Unterwasserwelt befindet“, erklärt Joost den Haan. Es blieb bei der Idee im Kopf und erst, als ihn der Weg - oder doch der glückliche Zufall - drei Jahre später durch seine Frau ans Max-Planck-Institut nach Bremen führte, sollte aus der Vision etwas Neues werden. Während er in der Bibliothek an seinen wissenschaftlichen Publikationen schrieb, bekam er Kontakte in eine Forschungsgruppe, die einen Spezialisten für Korallenriffarten benötigten, um einer intelligenten Software Wissen beizubringen. So lernte Joost den Haan eine neue Technologie kennen, in der er sofort Potenzial sah.

Das Team von PlanBlue: Dr. Hannah Brocke, Guy Rigot, Raja Kandukuri und Dr. Joost den Haan (v.l.n.r.)
Das Team von PlanBlue (v.l.n.r.): Dr. Hannah Brocke, Guy Rigot, Raja Kandukuri und Dr. Joost den Haan © PlanBlue GmbH

Leidenschaft für Unterwasserwelt

Heute ist der Wissenschaftler Joost den Haan Mitgründer und Geschäftsführer von PlanBlue. Das vierköpfige Team profitierte bei diesem Schritt vom EXIST Gründerstipendium – „ohne diese Zusage hätten wir die Selbstständigkeit nicht gewagt“, sagt er stellvertretend für sein Team; auch einer dieser glücklichen Zufälle. Die Fäden laufen im MPI und dem Technologiepark rund um die Universität zusammen. Raja Kandukuri (29) ist Hardwareexperte, „baut und tüftelt immer an Maschinen“, schmunzelt den Haan. Im Institut fand man, beide würden gut zusammenpassen - „und sie hatten recht“.

Der Ingenieur und Elektrotechniker baut nach zwei Vorversionen des Max-Planck-Instituts nun am Prototypen des eigenen Produktes, genannt „DiveRay“. Es ist eine spezialisierte Unterwasserkamera mit dem der Meeresboden abgescannt werden kann. Gerade hat den Haan die Kamera auf Curacao getestet. Das Herzstück der Kamera ist eine intelligente Software, die ohne den Experten Guy Rigot (36) nicht hätte weiterentwickelt werden können. Wie Joost den Haan kommt er aus den Niederlanden und arbeitete jahrelang für einen Raumfahrtkonzern in Bremen. Nach einem gemeinsamen Bier war klar, dass sie zusammen etwas bewegen wollen und es fortan für Rigot in die Tiefe statt Höhe gehen sollte. Abgerundet wird das Team von Dr. Hannah Brocke (36). Die Meeresbiologin hat sich auf Business Development und Fundraising spezialisiert. „Dass sie auf viele Dinge nochmals einen anderen Blick hat, hilft uns ungemein“, sagt Joost den Haan, der mit ihr nicht nur eine weitere Expertin, sondern auch seine Partnerin im Unternehmen hat. Teamsprache ist Englisch – universell, wie der weltweit geplante Kundenstamm.

Idealismus gehört dazu

Dass Plastikmüll nichts im Ozean zu suchen hat und einen wertvollen Lebensraum zerstört, das zeigen gerade wieder aktuell eindrucksvoll Bilder von verendeten Fischen. „Wir möchten etwas Gutes tun und zeigen, wie wichtig die Unterwasserwelt für uns Menschen ist“, verdeutlicht den Haan. Der nachhaltige Aspekt ist aber nur eine Facette. Gut 95 Prozent des Meeresbodens seien noch unentdeckt - „viel Raum für unsere Technologie, von der viele Branchen profitieren können“.

Der Meeresboden wird mit neuer Technik gescannt
Das Scannen des Meeresbodens läuft derzeit noch manuell. Das Ziel ist ein autonomes System. © PlanBlue GmbH

Der „DiveRay“ der Bremer Gründer bietet eine schnellere und kosteneffizientere Methode als bisher, um den Meeresboden zu kartografieren und detaillierte Erkenntnisse zu gewinnen. Das Unternehmen hat ein Computerprogramm entwickelt, mit dem objektive und präzise Karten erstellt und Informationen gewonnen werden können. Sie bedienen sich zudem der hyperspektralen Bildgebung. „Im All hat man damit schon sehr erfolgreich komplexe Informationen und Daten sammeln können, wir machen damit jetzt den Meeresboden sichtbar“, erläutert Joost den Haan und ergänzt: „Wir haben schon zwei Kilometer vor der Küstenlinie kein deutliches Bild mehr von dem, was auf dem Meeresgrund ist.“

Wachsen durch Gründerstipendium und Accelerator

Die Gründer werden flügge. Gerade sind sie aus der wissenschaftlichen Heimat, dem Bremer Max-Planck-Institut für marine Mikrobiologie (MPI), ausgezogen. Nur wenige hundert Meter weiter haben sie im Technologie- und Gründerzentrum BITZ der Bremer Wirtschaftsförderung erste eigene Räumlichkeiten gefunden. Ein Schritt, der dringend notwendig war - und das Start-up auf professionellere Füße stellt. Über das Programm „Climate-KIC“ in Berlin erhalten sie neben zusätzlichen finanziellen Mitteln zudem Coaching zu relevanten Themen wie Business Plan oder strategische Geschäftsaufbau. Gerade von letzterem profitiert das ganze Team derzeit enorm. „Wir reisen viel und sind im Gespräch mit (potentiellen) Kunden und Investoren immer mit professioneller Begleitung.“

Verhandlungen laufen gerade in Frankreich, den USA, der Karibik, aber auch in Deutschland. Ende des Jahres gibt es Gespräche in Neuseeland. Den Haan stößt auf offene Ohren und Interesse. Seine Vorteile: „Es ist eine völlig neue Technologie für den Monitoringmarkt, die niemand anderes zur Verfügung stellen kann und daher ein riesiges Marktpotenzial hat“. Private Unternehmen wie Behörden und NGOs können von den Aufnahmen mit dem „DiveRay“ profitieren. Eine Schlüsselposition haben für das Team von PlanBlue derzeit „Environmental Consultants“, also Umweltberater, die die Technologie bei ihrer Arbeit nutzen und in ihr Netzwerk tragen.

Meeresdatenbanken für jedermann

Ziel ist es, auch die Öffentlichkeit über den Zustand der Meere aufzuklären, beziehungsweise eine wissenschaftlich basierte Standardbibliothek für den Meeresgrund anzulegen. Es gilt die Blackbox mit Leben zu füllen. „Unser Apparat braucht Infos, je mehr, desto besser.“ Und noch braucht der „DiveRay“ auch einen Menschen, der ihn führt. Bis zu 30 Meter tief wird derzeit getaucht, den Haan und Brocke leiten als erfahrene Taucher die Kunden aktuell noch selber an. Mit einem Prototypen ist der Schritt in die weitere Entwicklung zur Serienproduktion getan. „Wir wollen ein gutes Produkt bauen, unseren Vorsprung in der Software nutzen und ausbauen“, sagt der Gründer. Konkurrenz gibt es derzeit nur von einem Unternehmen, das sich aber auf die Tiefsee fokussiert habe. Das langfristige Ziel des großen Abenteuers PlanBlue: ein autonomes System. Dass die vier Gründer dahin nicht nur der Zufall führt, daran arbeiten sie täglich und sind überzeugt: „Wir sind zur richtigen Zeit am richtigen Ort“.


Eine Übersicht der Förderangebote in Bremen erhalten Sie hier.


Weitere Informationen zu Unternehmensgründungen gibt es bei Ole Bast, Innovationsmanager, Freie Hansestadt Bremen, Tel.: 0421 9600 - 334,  ole.bast@wah.bremen.de.

Sie suchen einen Ort, um Ihre Geschäftsideen realisieren zu können? Informationen finden Sie bei Brigitte Klesse, Centermanagerin Technologie- und Gründerzentren, Tel.: 0421 2208-112, brigitte.klesse@wfb-bremen.de.

Informationen zur Ansiedlung im Technologiepark gibt es bei Anke Werner, Unternehmensservice und Vertrieb, Projektleiterin Region Bremen Ost, 0421 9600-331, anke.werner@wfb-bremen.de.

Start-ups
29.05.2020
Wie geht es eigentlich...? Sven Odens und der Buchhandlung "Buntentor"

Vor einem Jahr besuchten wir Existenzgründer Sven Odens und seine Buchhandlung Buntentor. Jetzt haben wir nachgefragt: Wie er die Corona-Zeit erlebt hat und warum das Fahrrad ein wichtiges Arbeitsmittel für ihn und seine Mitarbeiterinnen geworden ist.

Digitalisierung / Industrie 4.0
29.05.2020
Diese 10 Beispiele für Industrie 4.0-Projekte zeigen, wie Digitalisierung gelingt

Die Coronakrise nutzen, um den nächsten Schritt zu gehen: Wir haben zehn Best-Practices zusammengetragen – erfolgreiche Industrie 4.0-Beispiele zeigen, wie Unternehmen in die Digitalisierung starten.

Digitalisierung / Industrie 4.0
26.05.2020
Coronavirus erzwingt neue Geschäftsprozesse

In der Krise anpacken – die Medical Helpline Worldwide aus Bremen sieht die Pandemie als Chance, um die eigene Effizienz zu steigern und die Krisenanfälligkeit des Unternehmens zu senken - mit digitaler Hilfe.

Nahrungs- und Genussmittelwirtschaft
20.05.2020
Von Mietbienen und Digitalbienen: Bremen – die heimliche Honighauptstadt

Heute ist Weltbienentag! In der Hansestadt sitzen Importeure, Labore und einfallsreiche Unternehmen in Sachen Bienen und Honig. Das alles hat Bremen die inoffizielle Bezeichnung „Honighauptstadt“ eingebracht.

Start-ups
15.05.2020
Huddy - Auf den Leib geschneidert

Passt nicht, gibt’s nicht. Wer bei Viktoria Theoharova einen Pullover bestellt, bekommt ein Kleidungsstück, das sitzt. Die Bremer Jungunternehmerin schneidert Kleidung nach Maß – und engagiert sich sozial, nicht nur in der Coronakrise.

Coronavirus
12.05.2020
Wie Bremer Unternehmen in der Corona-Krise helfen

Ungewöhnliche Situationen erfordern ungewöhnliche Maßnahmen: Das Motto der Corona-Krise haben sich auch viele Bremer Unternehmen zu Herzen genommen. Ob von Hand genähte Atemschutzmasken oder Schutzvisiere aus dem 3D-Drucker – zahlreiche Firmen helfen mit innovativen Ideen und Spendenaktionen.

Unternehmensgründung
08.05.2020
Ein Unternehmen gründen, um in die eigene Existenz zu starten: Wie wärs mit Bremen?

Ein Unternehmen gründen ist einfach – besonders im Norden Deutschlands, in Bremen. Denn hier hat sich ein einmaliges Start-up-Ökosystem gebildet, mit Zugang zu Wissen, Fördermitteln, Kapital und einer aktiven Community aus Gleichgesinnten. Da bleibt nur zu sagen: Auf geht’s!

Digitalisierung / Industrie 4.0
06.05.2020
Voller Begeisterung für Informatik

Für Christiane Niebuhr-Redder ist es bis heute faszinierend, mit Hilfe der Informatik Ideen aus dem Kopf auf einen Bildschirm zu bekommen. Die Geschäftsführerin der Agentur WebMen hat gute Gründe, jungen Frauen einen IT-Beruf zu empfehlen.

Internationales
05.05.2020
Für das Geschäft gekommen, zum Leben geblieben

2018 verbot China den Import von Plastikmüll und löste damit ein Beben in der Recyclingbranche aus. Der Pakistani Salman Farooqi sah darin eine Chance – und fand in Bremen einen perfekten Ort, um ein Geschäft und auch seine Kinder aufzuziehen. Und trotzt dabei der Corona-Krise.

Digitalisierung / Industrie 4.0
28.04.2020
Was ist ein neuronales Netz?

KI, Maschinelles Lernen, neuronale Netze – viele Fachbegriffe begegnen uns in der Diskussion rund um die Künstliche Intelligenz. Wir helfen mit einer einfachen Definition, Licht ins Dunkel zu bringen.

Digitalisierung / Industrie 4.0
27.04.2020
Den virtuellen Assistenten vor Augen – wie Virtual Reality und künstliche Intelligenz zusammenarbeiten

Tragbare Computer und virtuell zugeschaltete Unterstützung – das so genannte Wearable Computing ist ein Riesenmarkt. Mit Ubimax kommt eines der weltweit führenden Unternehmen aus Bremen.

Wissenschaft
24.04.2020
Wissenschaft persönlich: Prof. Dr. Frank Kirchner

Diesmal stand uns Prof. Dr. Dr. h.c. Frank Kirchner Rede und Antwort, Professor der Informatik an der Universität Bremen sowie Geschäftsführender Direktor des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI). Was er am Wissenschaftsstandort Bremen schätzt, warum er ihn mit einem Elefanten vergleicht und mehr erzählt er im Interview!

Start-ups
24.04.2020
Im Corona-Modus – Wie Gründerinnen und Gründer mit der Krise umgehen

Corona hat das Leben vieler Unternehmerinnen und Unternehmern auf den Kopf gestellt. Läden mussten schließen, Veranstaltungen wurden abgesagt und keiner weiß, wie es weitergeht. Wie meistern Start-ups in Bremen diese Krise, die sie völlig unerwartet getroffen hat? Wir haben nachgefragt.

Digitalisierung / Industrie 4.0
22.04.2020
Was ist künstliche Intelligenz?

Die Künstliche Intelligenz ist nach wie vor auf dem Vormarsch und wird von immer mehr Unternehmen eingesetzt. Was steckt dahinter? Wir definieren den Begriff.

Wissenschaft
20.04.2020
Blaualgen für den Mars

Wann die ersten Menschen zum Mars fliegen, ist ungewiss. Sicher ist: Wenn sie länger dortbleiben wollen, müssen sie sich versorgen. Eine Schlüsselrolle könnten dabei Blaualgen spielen. Bremer Forscher wollen nun Sauerstoff, Biokraftstoffe und Lebensmittel aus den Mikroorganismen gewinnen.

Coronavirus
17.04.2020
Programm zur Förderung von Liefergemeinschaften

Werbegemeinschaften, Vereine, Initiative und Zusammenschlüsse von Händlern können sich jetzt für ein Förderprogramm für Liefergemeinschaften bewerben, um im Einzelhandel Onlineangebote mit angeschlossenen Lieferservices zu etablieren.

Wissenschaft
16.04.2020
Wissenschaft persönlich: Telsche Nielsen

Ferne Riesen, Oktopus und Energie: Diesmal steht uns Telsche Nielsen Rede und Antwort. Als wissenschaftliche Mitarbeiterin arbeitet sie in der Stabsstelle für Hochschulkooperationen, Weiterbildung und Wissenstransfer am Fraunhofer-Institut für Windenergiesysteme IWES in Bremerhaven.

Digitalisierung / Industrie 4.0
09.04.2020
Termine, Therapien und Schulungen online abhalten – 4 Programme, mit denen es gelingt

In vielen Berufen gehört persönlicher Kontakt dazu – die Schutzmaßnahmen gegen das Coronavirus machen das jedoch unmöglich. Aber auch digital können Treffen stattfinden, ob in Einzel- oder Gruppengesprächen. Wir zeigen, wie einfach der Wechsel gelingen kann.

Coronavirus
18.03.2020
Coronavirus: Informationen und Kontakte für Unternehmen

Aktuelle Infos, Links und Kontakte zu den Angeboten des Landes Bremen und des Bundes für Unternehmen, die durch die Corona Krise in wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten sind, finden Sie hier.

Stadtentwicklung
11.03.2020
Hohes Haus, hoch hinaus

Es ist ein einmaliges Experiment für Bremen: Ein Wohnungsunternehmen gibt ein Hochhaus in die Hand von Kreativen, Engagierten und Start-ups – wir haben uns mit den beiden Visionären hinter der Idee getroffen.

Digitalisierung / Industrie 4.0
10.03.2020
Ein Sparringspartner für die Digitalisierung

Zwischen Beton und Building Information Management – das Bauwesen digitalisiert sich. Die Bremer WBA Abdichtungssysteme setzen auf die Unterstützung des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Bremen, um sich für die Zukunft zu wappnen.

Start-ups
06.03.2020
Mit Gefühl: Wie eine Bremerin ein beliebtes Spielzeug neu erfand

Julia-Judith Bayer entwickelt und vertreibt in Bremen gefertigte Spielsachen. Drei Generationen von Frauen haben dabei ihre Hände im Spiel.

Digitalisierung / Industrie 4.0
02.03.2020
Mit Improvisationstheater in die Zukunft sehen

Kann Theater helfen, mit den Herausforderungen des Bürojobs von morgen umzugehen? Ja, meinen unsere beiden Gastautoren – und haben es mit einer kleinen Gruppe Freiwilliger ausgetestet.

Wissenschaft
25.02.2020
Wissenschaft persönlich: Prof. Dr. Anna-Katharina Hornidge

Die Professorin für Sozialwissenschaften in den marinen Tropen an der Universität Bremen und Abteilungsleiterin der Sozialwissenschaften am Leibniz-Zentrum für Marine Tropenforschung über die Bremer Wissenschaftspolitik, Bergziegen und Gärtnern.

Start-ups
21.02.2020
Die Haare schön vegan – wenn aus Tierliebe eine Geschäftsidee wird

Eigentlich wollte sie gar keine Friseurin werden – jetzt hat Yasmina Mangieri in der Neustadt einen eigenen Salon. Und der setzt voll auf Nachhaltigkeit.

Maritime Wirtschaft und Logistik
20.02.2020
160 Jahre Bremische Hafeneisenbahn

Ein Weltrekordhalter: Keine anderen Häfen auf der Welt haben statistisch gesehen einen größeren Anteil an Eisenbahnverkehr als die Bremer Häfen. Das haben sie einer mittlerweile 160-jährigen Institution zu verdanken, der Bremer Hafeneisenbahn. 1860 fing sie klein an...

Wissenschaft
17.02.2020
Wissenschaft persönlich: Dr. Daniel Nyga

Dr. Daniel Nyga vom Institut für Künstliche Intelligenz an der Universität erklärt, warum er den Bremer Wissenschaftsstandort mit einem Rudeltier vergleicht, wie Künstliche Intelligenz die Welt verändert und warum seine persönliche Erfolgsformel Spaß an der Arbeit ist.

Start-ups
14.02.2020
7 junge Modelabels aus Bremen - Mit Frauenpower

Bremen als Modestadt? Klingt ungewohnt – ist aber gar nicht so abwegig. Wir stellen euch sieben frauengeführte Modelabels aus der Hansestadt vor!

Digitalisierung / Industrie 4.0
11.02.2020
Warum New Work mehr als nur ein Hype ist

Über New Work ist aller Orten zu lesen. Ist es das nächste Buzzword, der nächste Hype? Warum mehr dahinter steckt – und wie sich in Bremen Firmen austauschen, um gemeinsam den Herausforderungen der neuen Arbeit zu begegnen.

Nahrungs- und Genussmittelwirtschaft
05.02.2020
„Ich will Gutes essen und Gutes tun“

Ein Unternehmen, bei dem Gewinn nicht an erster Stelle steht, sondern Qualität und Engagement für Soziales. Gibt es so etwas noch? Wer in Bremen so jemanden finden will, muss nur seiner Nase folgen – in den Stadtteil Findorff.

Digitalisierung / Industrie 4.0
31.01.2020
Perfekte Liaison von Informatik und Internationalität

Sadia Shakil wurde in Pakistan geboren, hat in Deutschland studiert und mit ihrem Mann die Axtrion GmbH & Co. KG in Bremen gegründet. Dass sie ausgerechnet nach Bremen kam, hat sie einer Bibliothekarin am Goethe-Institut Karachi zu verdanken.

Start-ups
29.01.2020
Warum der klassische Manager heute ausgedient hat

Ein Mensch allein kann heute die Komplexität der Welt nicht überblicken – das gilt auch für Führungskräfte. Aber wie werden dann in Zukunft Entscheidungen getroffen? Ein Bremer Team hat darauf eine Antwort.

Digitalisierung / Industrie 4.0
28.01.2020
Von digitalen Zwillingen und dem Mut zu neuen Ideen

Ein hohes Maß an Freiheit, die Chance eigene Projekte zu verfolgen, flache Hierarchien, neue Arbeitsformen - wer sich bei der PTS Group umschaut, könnte sich auch im Silicon Valley wähnen. Warum das Bremer Unternehmen so innovativer und schlagkräftiger wird.

Start-ups
27.01.2020
Die vier Arten des Crowdfunding

Crowdfunding ist nicht gleich Crowdfunding. Es gibt vier verschiedene Arten dieser alternativen Finanzierungsmethode. Sabine Froehlich von der BAB – Die Förderbank für Bremen und Bremerhaven stellt sie vor.

Start-ups
17.01.2020
Den roten Faden im Leben gefunden

Die Bremerin Antje Heuer hat ihren Job aufgegeben, um sich mit ihrem Modelabel selbstständig zu machen. Ein befreiender Schnitt.

Pressedienst
16.01.2020
Ein Schaufenster voller Delikatessen

Das „Schaufenster Fischereihafen“ in einer ehemaligen Bremerhavener Fischpackhalle ist ein Besuchermagnet – selbst im Winter. Jetzt wird das Kleinod aufpoliert und bekommt zur bevorstehenden Hauptsaison mit den „Fischereiwelten“ eine ganz besondere Ausstellung dazu.

Digitalisierung / Industrie 4.0
15.01.2020
Blick weit über Tastatur und Monitor hinaus

Einfach nur Hard- oder Software entwickeln reicht ihr nicht: Für Juliane Jarke funktioniert Technik erst dann, wenn sie auch in sozialen Systemen funktioniert. Darum arbeitet sie mit den Zielgruppen zusammen – ein Ansatz, der so naheliegend und doch nicht immer einfach zu realisieren ist.

Digitalisierung / Industrie 4.0
11.01.2020
So nahm die künstliche Intelligenz in Bremen 2019 Fahrt auf

Ob eine KI für Werder Bremen oder Roboter, die mit Lasern ausgestattet sind: Diese und weitere Geschichten in unserem KI-Überblick!

Start-ups
10.01.2020
Entscheiden unter Druck: Rote Karte oder einfach ignorieren?

Bibiana Steinhaus ist die erste Schiedsrichterin der Fußball-Bundesliga und trifft pro Spiel rund 300 Entscheidungen. Nicht alle sind richtig, aber jede einzelne bringt sie weiter. Im Gespräch über Entscheidungen unter Druck und wie auch Gründerinnen und Gründer davon lernen können.

Wissenschaft
09.01.2020
Wissenschaft persönlich: Dr. Susanne Nawrath

Diesmal stand uns Dr. Susanne Nawrath Rede und Antwort. Die wissenschaftliche Ausstellungsleiterin am Klimahaus Bremerhaven 8° Ost über Klimawandel, Geisterbahn-Horror auf dem Freimarkt, die Begeisterung für ihre Arbeit und Austernfischer.

Erfolgsgeschichten
17.12.2019
Ein Verbund fürs Leben: Das Faserinstitut Bremen feiert sein 50-jähriges Bestehen

Faserverbundwerkstoffe sind aus dem Alltag nicht wegzudenken. Das Faserinstitut Bremen (Fibre) arbeitet seit fünf Jahrzehnten an diesen Stoffen – und hat seit diesem Jahr mit dem Forschungszentrum Ecomat einen weiteren starken Partner an seiner Seite.

Digitalisierung
13.12.2019
Was macht eine Druckerei, wenn niemand mehr drucken will?

Dass immer weniger gedruckt wird, ist kein Geheimnis. Aber wie gehen Druckereien und Druckdienstleister damit um? Die Antwort: Sie bauen sich ein neues Haus.

Stadtentwicklung
11.12.2019
Leben und Arbeiten in neuen Umgebungen

Mit „New Work“ ändert sich unsere Arbeitswelt. Und damit auch die Ansprüche an Immobilien - wie dieser Umbruch gelingen kann, dazu haben wir mit fünf Experten gesprochen.

Internationales
10.12.2019
Wie Unternehmen von der Neuen Seidenstraße profitieren

Die Neue Seidenstraße ist ein gigantisches chinesisches Infrastrukturprojekt. Auch kleine und mittelständische Unternehmen in Europa können dessen Vorteile nutzen – und ein neues Netzwerk hilft ihnen dabei. Wir sprachen mit den Initiatoren.

Maritime Wirtschaft und Logistik
03.12.2019
Seenotretter testen erfolgreich unbemanntes Luftfahrtsystem für Seenotfälle

Sind Menschen auf Nord- und Ostsee in Not, zählt oftmals jede Minute. Mit tatkräftiger Hilfe aus Bremen schlägt ein Forschungsprojekt der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) ein neues Kapitel der Suche und Rettung auf See auf.

Überseestadt
02.12.2019
Dieses Start-up hilft, seriöse Notdienste zu finden

In Not Geratene ausnutzen – leider allzu oft Realität bei Notdiensten für verstopfte Abwasserrohre, Heizungslecks oder zugefallene Türen. Ein Bremer Start-up entwickelt eine Plattform, welche vor den schwarzen Schafen der Branche schützt.

Wissenschaft
28.11.2019
Wissenschaft persönlich: Prof. Dr. Andrea Koschinsky

Im November stand uns Prof. Dr. Andrea Koschinsky Rede und Antwort. Was die Bremer Wissenschaftsszene mit einem Seehund zu tun hat, warum Expeditionen ihre liebste Forschungsmethode sind und wieso man in den Geo- und Umweltwissenschaften zur Rettung der Welt beitragen kann, verrät die Professorin für Geowissenschaften an der Jacobs University Bremen.

Digitalisierung / Industrie 4.0
27.11.2019
Hat der Einzelhandel gegenüber dem Onlinegeschäft noch eine Chance?

Stirbt der Einzelhandel aus? Und hat Bargeld ausgedient? Eine neue Bremer Umfrage bietet Klarheit – und einige überraschende Erkenntnisse.

Digitalisierung / Industrie 4.0
25.11.2019
Künstliche Intelligenz im Kleinunternehmen: Geht das?

Künstliche Intelligenzen entwickeln und einsetzen – das ist doch nur was für Google, Apple und Facebook. Oder? Ein Bremer Betrieb beweist, dass auch Kleinunternehmen KIs realisieren können.

Unternehmensgründung
22.11.2019
Ein Unternehmen gründen - aber welche Unternehmensform?

Spätestens wenn du deine Geschäftsidee umsetzen möchtest, solltest du dich mit verschiedenen Unternehmensformen auseinandersetzen. Wir haben dir die verschiedenen Möglichkeiten mit ihren wesentlichen Kriterien zusammengefasst.

Digitalisierung / Industrie 4.0
14.11.2019
Digital starten in Bremen – alle Orte, alle Ansprechpersonen

Mit der Digitalisierung anzufangen ist ein bisschen so, wie ohne Karte und GPS in See zu stechen – niemand weiß, wo die Reise hingeht und was unterwegs wartet. In Bremen gibt es jedoch an vielen Stellen Hilfe für eine sichere Passage – und wir haben einmal aufgelistet, wo.

Gründungswoche 2019
06.11.2019
Start der Gründungswoche Bremen und Bremerhaven

Den Einstieg ins eigene Unternehmen erleichtern – das ist Ziel der deutschlandweit stattfindenden Gründungswoche 2019. Das nimmt die Starthaus-Initiative, die die Akteure des Bremer Gründungsökosystems vereint, als Anlass vom 11. bis 29. November 2019 zu über 40 Veranstaltungen einzuladen.

Wirtschaftsstandort
01.11.2019
Tradition trifft auf Innovation

Im Bundesland Bremen leben auf 420 Quadratkilometern circa 670.000 Menschen. Fast 22.000 Unternehmen bieten mehr als 325.000 Arbeitsplätze. Wir stellen die starken Branchen des Wirtschaftsstandorts Bremen vor.

Start-ups
01.11.2019
Starker Schaum aus Bremen: Zwei Brüder starten mit Metallschäumen durch

Zwei Brüder aus Bremen bringen mit dem Start-up Mac Panther Materials einen neuen Metallschaum auf den Markt. Der lässt sich kostengünstig produzieren und ist vielseitig einsetzbar. Sein Geheimnis liegt im Produktionsprozess, der auf einer genial einfachen Idee beruht.

Podcast Bremen Innovativ
01.11.2019
Logistiklotsen für die Metropolregion Nordwest

Zahlreiche schlaue Köpfe arbeiten in Bremen an neuen Technologien, Erfindungen und guten Ideen. Der neue Podcast von Bremen Innovativ stellt diese regelmäßig vor. In dieser Folge ist Sven Hermann zu Gast, der über das Thema New Work und darüber wie Firmen Innovationen in die Praxis umsetzen können spricht.

Pressedienst
23.10.2019
Wegweiser für schwimmende Riesen

Die Außenweser ist für die Handelsnation Deutschland unverzichtbar. Das Revier zwischen Bremerhaven und den Leuchttürmen Roter Sand und Alte Weser ist zugleich eine anspruchsvolle Schifffahrtsstraße. Ohne die Unterstützung von Seelotsen wäre die Fahrt für die Frachter aus aller Welt ein gewagtes Unterfangen.

Start-ups
18.10.2019
Mit „Gluck Gluck“ ins Glück

Die Bremer Neustadt entwickelt sich seit einigen Jahren zum Szenestadtteil, der mit kleinen und feinen Fachläden glänzt – wie Diane Boldt mit ihrem Weinhandel „Gluck Gluck“ beweist.

Neu in Bremen
17.10.2019
Neues 3D-Druck-Werk in Bremen für Titan und Aluminium

Im industriellen Maßstab Metalle zu drucken ist keine Zukunftsmusik – das beweist das geplante Bremer 3D-Druck-Kompetenzzentrum mit seinen 30 Druckern. Gebaut wird es von einem der weltweit führenden Unternehmen in dem Bereich.

Wissenschaft
16.10.2019
Wissenschaft persönlich: Prof. Dr. Simone Scherger

Es ist mal wieder Zeit für Wissenschaft persönlich! Diesmal mit: Simone Scherger. Die Professorin für Soziologie an der Universität Bremen über Bremen als eierlegende Wollmilchsau, gesellschaftliche Veränderungen und Herausforderungen.

Digitalisierung / Industrie 4.0
08.10.2019
Bremer Frauen in der IT: Auf den Spuren von Ada Lovelace

Zum Ada Lovelace Day am 8. Oktober 2019 berichten fünf Bremer Frauen über ihren Weg in der Informatik und ihre Erfolge in Wirtschaft und Wissenschaft.

Start-ups
02.10.2019
Der Theorie-Praktiker

Vasily Ploshikhin ist 3D-Druck-Experte und will die Technologie mit einer innovativen Software entscheidend voranbringen. Warum er dazu vom Professor zum Unternehmer wird.

Stadtentwicklung
30.09.2019
Drei Fragen an Senatorin Kristina Vogt

Welche Impulse kann die Wirtschaft in Bremen und Bremerhaven von der neuen Senatorin Kristina Vogt erwarten? Wir haben einmal nachgefragt.

Start-ups
27.09.2019
“Ein Pferd mit Gummistiefeln”

“Gibt’s nicht gibt’s doch!” Bei der Schneiderin Aenne Reher ist jedes Kleidungsstück ein Unikat – und das hat einen guten Grund.

Erfolgsgeschichten
26.09.2019
Mit künstlicher Intelligenz und Lasern Pflanzen züchten

Pionierarbeit leisten und damit der Umwelt nützen: Dank Bock Bio Science könnten Früchte und Gemüse umweltfreundlicher auf unseren Tellern landen. Eine Idee, die aus gutem Grund mit dem Bremer Umweltpreis 2019 honoriert wurde.

Maritime Wirtschaft und Logistik
26.09.2019
Die 8 Bremer Häfen im Porträt

Die Bremer Häfen sind Wirtschaftsmotor der ganzen Region. Aber wissen Sie, welche Waren wo umgeschlagen werden? Wir haben uns in den acht Bremer Hafenanlagen einmal umgesehen.

Maritime Wirtschaft und Logistik
24.09.2019
„Tour de Fisch“: Per Bus durch den größten Kühlschrank Europas

Fisch spielt in Bremerhaven eine große Rolle. Die Stadt an der Nordseeküste ist nicht nur die Fischstäbchen-Hauptstadt der Welt. Es gibt noch viel mehr Fischgeschichten zu erzählen. Erfahren kann man diese bei einer einzigartigen Busrundfahrt: der „Tour de Fisch“.

Fachkräfte
24.09.2019
Bremen macht sich attraktiv für Fachkräfte

Ein erfolgreicher Wirtschaftsstandort braucht genügend Fachkräfte. Mit der „Fachkräftestrategie 2019“ liegt ein umfassendes Konzept vor, mit dem der Bremer Senat im engen Dialog mit der Wirtschaft neue Impulse setzen und mit langfristigen Strategien zukunftsweisend agieren will.

Wissenschaft persönlich
23.09.2019
Wissenschaft Persönlich: Prof. Dr.-Ing. habil. Bernhard Karpuschewski

Der Leiter des Fachgebietes "Fertigungsverfahren" an der Universität Bremen und Direktor der Hauptabteilung "Fertigungstechnik" am Leibniz-Institut für Werkstofforientierte Technologien über den Wissenschaftsstandort Bremen, die gesellschaftliche Bedeutung seiner Arbeit und seine Begeisterung zum Standort Bremen.

Digitalisierung / Industrie 4.0
20.09.2019
Was ist Industrie 4.0? Die Definition von Digitalisierung

Industrie 4.0 bezeichnet eine der umfassendsten Umwälzungen in unserer Produktionslandschaft – so umfassend, dass ihr der Titel vierte industrielle Revolution verliehen wird. Aber worum geht es dabei eigentlich?

Digitalisierung / Industrie 4.0
17.09.2019
Bremen Innovativ, der Podcast zur Innovation in Bremen

Zahlreiche schlaue Köpfe arbeiten in Bremen an neuen Technologien, Erfindungen und guten Ideen. Der neue Podcast von Bremen Innovativ stellt sie ab jetzt regelmäßig vor. In der ersten Folge ist Christoph Ranze zu Gast, der am Aufbau eines neuen Zentrums für die Digitalisierung in der Industrie mitwirkt.

Maritime Wirtschaft und Logistik
17.09.2019
Nachgezählt – die Bremer Logistik in Zahlen

Sie ist das Rückgrat der Bremer Wirtschaft: die Logistik. Ob auf der Straße, zur See oder auf Schiene. Aber wissen Sie, wie viele Waren in Bremen jedes Jahr ankommen? Oder wie hoch ein Turm aller gestapelten Schiffscontainer in Bremerhaven wäre? Wir haben nachgezählt.

Internationales
16.09.2019
Briefe aus dem Silicon Valley: September

Das Silicon Valley hautnah erleben – mit der WFB! Unser Mann im Silicon Valley, Tim Ole Jöhnk, lädt die Lebensmittel- und Logistikindustrie zu einer Delegationsreise ins Silicon Valley ein. Diese und mehr spannende Stories im September-Newsletter!

Digitalisierung / Industrie 4.0
12.09.2019
Wenn der Roboter an der Bürotür klopft

Begrüßt uns morgens bald der Kollege Robot? In den kommenden Jahren machen sich Roboter daran, auch am Schreibtisch auszuhelfen. In Bremen geht es jetzt schon los.

Wissenschaft
11.09.2019
Wissenschaft persönlich: Prof. Dr. Ingrid Darmann-Finck

Die gebürtige Bremerin ist Professorin im Studiengang Pflegewissenschaft an der Universität Bremen. Über die Auswirkungen ihres Berufs, den Standort Bremen, Konzepte für den sogenannten "Qualifikationsmix" und mehr!

Maritime Wirtschaft und Logistik
11.09.2019
Logistik und Häfen – das Fundament des deutschen Wohlstands

Die Logistik ist eine der größten und wichtigsten Wirtschaftszweige. Ohne sie geht nichts - im wahrsten Sinne des Wortes. Aber was ist eigentlich alles Logistik?

Gewerbeflächen
03.09.2019
Gewerbegebiete in Bremen: Flächen für individuelle Bedürfnisse

Ob Logistikbranche im GVZ Bremen, Forschungsinstitute im Technologiepark oder internationale Unternehmen in der Airport-Stadt – in Bremen finden Firmen das passende Gebiet. Vielleicht auch ein Branchenmix für mehr Kreativität? Wir zeigen Ihnen, welches Gewerbegebiet zu Ihnen passt.

Crowdfunding
30.08.2019
Erfolgreich Geschottert, Teil 4: Video/Film

Für die tolle Idee fehlt manchmal das Budget. Mit dem „Schotterweg“ bietet das Starthaus Bremen eine Crowdfunding-Plattform für Projekte aus Bremen und Bremerhaven. Seit dem Start 2015 haben schon fast 80 Vorhaben erfolgreich „geschottert“. Wir stellen sie vor – diesmal drei zum Thema „Video/Film“.

Maritime Wirtschaft und Logistik
28.08.2019
Kombinierter Güterverkehr mit Roland Umschlag

Selten legt ein Container seine Reise auf nur einem Weg zurück. Er wechselt innerhalb der Transportkette sein Gefährt, Kombinierter Verkehr (KV) nennt sich der Umschlag. Und ein Bremer Unternehmen ist Pionier in dieser Disziplin.

Erfolgsgeschichten
28.08.2019
Raus aus dem Büroalltag!

Einfach mal rausgehen und frische Luft schnappen. Was im Privaten hilft, machen wir beruflich viel zu selten. Sollten wir jedoch – und hier zeigen wir, wie das geht.

Kreativwirtschaft
26.08.2019
Was Lady Gagas Schuhe mit Bremerhaven zu tun haben

Der Bremerhavener Designer David Kotowski schafft es, Musiker, Models und Fotografen sogar in New York auf sich aufmerksam zu machen. Selbst Lady Gaga trug ein Paar seiner Schuhe.

Einzelhandel
21.08.2019
Der Digital-Lotse geleitet durch neues Revier

Malte Breford von der Wirtschaftsförderung Bremen unterstützt Einzelhändler, Gastronomen und Touristikdienstleister, die sich digitale Wege erschließen wollen.

Stadtentwicklung, Gewerbeflächen, Immobilien
20.08.2019
Sneaker in individuellem Design

Schuhe individuell konfigurieren und nach eigenen Vorstellungen in einer Manufaktur herstellen lassen? Dass das auch bei Sneakern in herausragender Qualität geht, beweist Malte Blank mit BLNKS in der Bremer Innenstadt.

Digitalisierung / Industrie 4.0
15.08.2019
Sven Hermann, was ist eigentlich New Work?

Coworking, agiles Arbeiten, Design Thinking: Was steckt hinter diesen Schlagwörtern? Das haben wir einen gefragt, der sich damit auskennt: Sven Hermann über neue Formen der Arbeit – New Work – und in welchen Unternehmen sie Sinn machen.

Digitalisierung / Industrie 4.0
13.08.2019
Wenn die KI um einen Job bettelt

Dr. Max Gath mag es kompliziert. Einen anderen Grund kann es kaum dafür geben, dass der Bremer Softwareexperte sich für seine künstliche Intelligenz eines der komplexesten Gebiete der Informatik ausgesucht hat. Und ein Unternehmen damit aufbaut.

Automotive
06.08.2019
Der größte Parkplatz in Europa

Das AutoTerminal der BLG LOGISTICS GROUP AG & Co. KG in Bremerhaven ist eine automobile Drehscheibe der Superlative. Jährlich werden rund 2,2 Millionen Fahrzeuge umgeschlagen. Das ist aber noch längst nicht alles.

Erfolgsgeschichten
05.08.2019
Die Bremer Stadtfabrikanten – starke Marken aus Bremen

Gin, Craftbeer, Spezialkaffee, Likör – bei den „Bremer Stadtfabrikanten“ vereint sich, was kleine Manufakturen und Werkstätten in der Hansestadt mit viel Liebe und Herzblut herstellen. Jetzt suchen sie nach neuen Mitgliedern.

Digitalisierung / Industrie 4.0
01.08.2019
Die Geschichte der Digitalisierung – Teil II

Seit wann gibt es die Digitalisierung? Wir werfen einen Blick in die Geschichte des Computers und der Automatisierung, um eine Antwort zu finden. Im zweiten Teil der Reihe geht es um die Herkunft des Begriffes Industrie 4.0 und seine Bedeutung für unsere Frage.

Start-ups
23.07.2019
“Am Anfang stellt man es sich leichter vor”

Jennifer Jensen wollte nie Unternehmerin werden – hat es dann aber doch getan. Eine Entscheidung, die sie bis heute liebt.

Wissenschaft
22.07.2019
Wissenschaft persönlich: Dr. Diethelm Knauf

Migrationsgeschichte ist seine Leidenschaft: Dr. Diethelm Knauf von der Universität Bremen über Deutschland als Einwanderungsland, seine größte Herausforderung und sein liebstes Arbeitsinstrument.

Maritime Wirtschaft
22.07.2019
Ein Leben zwischen See und Land - Insa Kühle im Porträt

„Die Schifffahrt hatte ich eigentlich nie auf dem Schirm“ sagt Insa Kühle über sich. Als Kapitänin befuhr sie die Weltmeere - heute ist sie Nautische Oberinspektorin in Bremen. Die See vermisst sie vor allem bei so richtig schlechtem Wetter.

Digitalisierung/Industrie 4.0
15.07.2019
Auf Stippvisite im Bremer Digital Lab von ArcelorMittal

Der Stahlkonzern ArcelorMittal setzt bei der Digitalisierung auf eine Strategie, die auch Mittelständler für sich nutzen können – unter anderem in Sachen künstlicher Intelligenz.

Pressedienst
09.07.2019
Mission possible

Eingefroren im Eis: Im September bricht das deutsche Forschungsschiff Polarstern zu einer historisch einmaligen Expedition auf. Die Wissenschaftler wollen mit dem Eis über den Nordpol driften und dabei Daten für ein besseres Klimaverständnis sammeln. Die letzten Vorbereitungen laufen, auch in Bremerhaven.

Digitalisierung / Industrie 4.0
09.07.2019
Seit wann gibt es die Digitalisierung? Teil I

Eine historische Reise in das digitale Zeitalter. Seit wann gibt es Digitalisierung und Industrie 4.0 – und wo ist da ein Unterschied? Eines ist klar – die digitale Transformation ist mehr als die Geschichte des Computers.

Start-ups
08.07.2019
„Bremen braucht mehr soziale Unternehmen!“

Sozial agieren und unternehmerisch handeln, das passt gut zusammen – davon sind zumindest Dr. Uwe Wunder und Vera Pelzer überzeugt. Wie die beiden helfen, gemeinnützige Unternehmen nach Bremen zu bringen.

Start-ups
05.07.2019
Mikrocrowd Bremen verbindet das beste aus zwei Welten

Mit MikroCrowd Bremen schafft das Starthaus ein neues Finanzierungsangebot für angehende Unternehmerinnen und Unternehmer. Es kombiniert zwei bestehende Angebote – das Crowdfunding über die Plattform „Schotterweg“ und den Mikrokredit – zu einem neuen Instrument.

Stadtentwicklung
03.07.2019
Elektroautos laden in Bremen – eine Stadt unter Strom

Elektromobilität funktioniert nur mit flächendeckenden Ladestationen. Welche es in Bremen heute gibt und wie der Ausbau in Zukunft fortschreitet.

Wissenschaft
01.07.2019
Wissenschaft persönlich: Isabell Harder

Die "Transferkoordinatorin Universität & Schule" über geheimnisvolle Pulver, nicht bestandene Führerscheinprüfungen und die Bremer Wissenschaft.

Maritime Wirtschaft und Logistik
28.06.2019
Rettung dank Rauch und Raketen

Seenotraketen, -fackeln oder Rauchdosen sind in in der Berufsschifffahrt ein Muss. Das geht auf den Titanic-Untergang zurück. Heute sind rote Signalraketen und orangefarbener Rauch als optische SOS-Signale weltweit vorgeschrieben. Produziert werden sie vom Weltmarktführer Wescom Signal & Rescue in Bremerhaven.

Erfolgsgeschichten
27.06.2019
Wenn der Wirt die Rechnung digital macht

Gastronovi feiert zehnjähriges Bestehen. Das ehemalige Startup aus Bremen hat deutschlandweit den Durchbruch geschafft – dank eines Geschäftsmodells, das bis heute keine Konkurrenten kennt.

Maritime Wirtschaft und Logistik
26.06.2019
Legosteine der Fördertechnik

Sie haben für ihre Erfindung schon diverse Preise gewonnen, jetzt starten sie richtig durch: Das Bremer Start-up cellumation hat mit dem „celluveyor“ eine Fördertechnik entwickelt, die dank modularer Bauweise deutlich flexibler und platzsparender arbeitet als herkömmliche Systeme zum Warentransport.

Kreativwirtschaft
25.06.2019
Warum Coworking das neue Home Office ist

Mitten in der Stadt, riesige Fläche: „Spaces“ ist der neue Platzhirsch in Sachen Coworking. Warum das Unternehmen nach Bremen kam und warum Coworking zunehmend das Home Office ersetzt, erzählt uns Stefanie Lürken, Country Manager von Spaces in Deutschland.

Luft- und Raumfahrt
17.06.2019
Der nächste große Schritt für die Menschheit

20. Juli 1969: Neil Armstrong und Buzz Aldrin betreten als erste Menschen den Mond. 50 Jahre danach rückt der Erdtrabant gedanklich wieder dichter an die Erde heran. In nur fünf Jahren will die Raumfahrtagentur NASA wieder ein Astronauten-Team absetzen. Wenn es sich auf den Weg macht, wird ihnen Technologie aus Bremen Schub verleihen.

Start-ups
14.06.2019
Bist du bereit ein Unternehmen zu gründen?

Was macht eine erfolgreiche Gründung aus? Im Interview mit Andreas Mündl und Daniela Kirchhoff über den idealen Start ins eigene Unternehmen und wie das Starthaus-Coachingprogramm seit 20 Jahren dabei hilft.

Wissenschaft
07.06.2019
Wissenschaft persönlich: Jan Boelmann

Laboringenieur Jan Boelmann vom Labor für Meerestechnik an der Hochschule Bremerhaven verrät, was die Bremer Wissenschaftsszene mit einem Esel gemein hat, was ihn an seiner Arbeit begeistert, und wieso seine wichtigste Erfolgsformel ist, eben nicht auf alles vorbereitet zu sein.

Erfolgsgeschichten
05.06.2019
Auf der Suche nach der digitalen Freiheit

Der Umgang mit Software ist für uns so alltäglich, dass wir Herstellern nahezu blind Daten anvertrauen. Die Bremer Univention GmbH geht einen anderen Weg: Bei ihrer Open-Source-Software kann jeder nachprüfen, was mit den Daten geschieht. Das macht die Digitalisierung ein Stück sicherer und transparenter.

Digitalisierung / Industrie 4.0
04.06.2019
Hand in Hand mit dem Roboter

Industrieroboter bewegen schwere Lasten mit hoher Geschwindigkeit – eine potenziell gefährliche Umgebung für Menschen. In Bremen wird nun daran gearbeitet, erstmals Schwerlastroboter und Mensch in der Produktion zusammenzubringen.

EcoMaT / Leichtbau
27.05.2019
Eine titanische Vision

Zuerst war es nur Neugier – nun ist daraus eine preisgekrönte Idee geworden. Wie drei Angestellte der Bremer Gestra AG mit dem 3D-Druck neue Wege beschritten.

Start-ups
23.05.2019
Im Büro Ruhe für Körper und Geist finden

Unser Arbeitsalltag wird immer hektischer, Stresskrankheiten wie Burn-out nehmen zu. Hanna Schumacher setzt einen Kontrapunkt – mit einer ungewöhnlichen Kombination aus Yoga und Coaching.

Wissenschaft
22.05.2019
Brücken bauen zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit

Die Wissenschaft verlässt ihren Elfenbeinturm. Das ist auch Antje Boetius zu verdanken. Die Bremerhavener Meeresbiologin ist der Dialog mit der Öffentlichkeit wichtig, denn angesichts des Klimawandels müssen auch Forscher handeln. Als Direktorin des Bremerhavener AWI steht sie für eine neue Generation von Wissenschaftsmanagerinnen.

Maritime Wirtschaft und Logistik
22.05.2019
10 Logistikunternehmen aus Bremen

Bremen ohne Logistik – undenkbar. Aber was machen die über 1.000 Firmen der Branche eigentlich? Wir stellen 10 Unternehmen aus der Logistik vor.

Maritime Wirtschaft und Logistik
17.05.2019
Schutz für Häfen vor Angriffen aus dem Netz

Wie kann eine IT-Sicherheitsarchitektur aussehen, damit sie alle in einem Hafen tätigen Akteure vor Hackern schützt? Der Frage geht ein Bremer Team aus Wissenschaft und Wirtschaft im Projekt „SecProPort“ nach.

Digitalisierung / Industrie 4.0
14.05.2019
SMILE-Projekt sorgt für weibliche Fachkräfte in der IT-Branche

Erfahren wie spannend und omnipräsent Informatik im Alltag ist - das leistet das SMILE-Projekt, indem es junge Schülerinnen für einen Berufsweg in der perspektivreichen und vielseitigen IT Branche begeistert.

Start-ups
08.05.2019
„Entweder ganz oder gar nicht“

Frederik Schmidt hat mit seiner FernAkademie Dr. Schmidt den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt – in einem hart umkämpften Markt. Wie er für sich dabei seine Existenzgründer-Erfolgsformel fand.

Maritime Wirtschaft und Logistik
07.05.2019
Logistikstandort Bremen – zu See, zu Land, zu Luft

Die Logistik ist das Rückgrat der deutschen Wirtschaft. An wenigen Orten lässt sich das das so gut beobachten wie in Bremen und Bremerhaven. Weshalb Unternehmen die Standortwahl hier leicht fällt.

Maritime Wirtschaft und Logistik
03.05.2019
Bremen kann Breakbulk: Großer Terminal, große Messe, große Zukunft

Im Neustädter Hafen befindet sich Europas größter Terminal für Stück- und Schwergut, die bremischen Häfen sind nach Antwerpen Europas zweitwichtigster Umschlagplatz für Maschinen, Forst- und Stahlprodukte. In einem hart umkämpften Markt macht sich das Bundesland fit für die Zukunft.

Wissenschaft
30.04.2019
Wissenschaft Persönlich: Prof. Dr. Kirsten Tracht

Bremens Wissenschaft ist exzellent! Das liegt an den vielen schlauen Köpfe, die sich in den Laboren und Hörsälen tummeln. Wir stellen sie vor – diesmal berichtet uns die Professorin für Prozessgerechte Technologiegestaltung und Leiterin des Bremer Instituts für Strukturmechanik und Produktionsanlage von der Begeisterung für ihre Arbeit.

News
26.04.2019
Forschungs- und Entwicklungszentrum ECOMAT eröffnet

„Ein neues Zentrum für Spitzentechnologie made in Bremen“: Zwei Jahre nach dem offiziellen Spatenstich eröffnet das Forschungs- und Technologiezentrum für Leichtbau, Innovative Materialien und Oberflächentechnologie in Bremen.

Windenergie
25.04.2019
Hören, wie der Meeresboden klingt

Bevor ein Windpark auf See entsteht, muss der Meeresboden erkundet werden. Die Bremer Geo-Engineering.org GmbH setzt dazu auf modernste Technik und die „größte Bassbox der Welt“.

Internationales
24.04.2019
Tim Ole Jöhnk – unser Mann im Silicon Valley

Das Silicon Valley ist legendärer Geburtsort der innovativsten Tech-Unternehmen. Dank unseres Mannes im Silicon Valley, Tim Ole Jöhnk, können Bremer Firmen von der Hightech-Schmiede profitieren. Im Interview erzählt er uns von einer besonders eindrucksvollen Begegnung.

3D Druck
23.04.2019
Eine Symbiose aus drei innovativen Unternehmen

Ersetzt der 3D-Druck bald schon die klassische Zerspanungstechnik? Die Optoprecision Gruppe ist Experte auf beiden Gebieten – und Geschäftsführer Dr. Martin Nägele kennt die Antwort.