+49 (0) 421 9600-10

Datenschutzhinweise

Unser Umgang mit Ihren Daten und Ihre Rechte – Informationen nach Art. 13, 14 und 21 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) –

Liebe Kundin, lieber Kunde,

folgend informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH und die Ihnen nach den datenschutzrechtlichen Regelungen zustehenden Ansprüche und Rechte. Welche Daten im Einzelnen verarbeitet und in welcher Weise genutzt werden, richtet sich maßgeblich nach den jeweils von Ihnen beantragten bzw. mit Ihnen vereinbarten Dienstleistungen.

Diese Datenschutzinformation gilt für den Geschäftsbereich Wirtschaftsförderung & Bremen-Marketing mit den Kernaufgaben Unternehmensservice und Vertrieb, die Bereiche Erschließung und Hochbau, Immobilien, den Bereich Marketing und bremen.online sowie den Geschäftsbereich Kaufmännische Dienste.

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?
WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH
Andreas Heyer (Vors.)
Langenstraße 2-4 (Eingang Stintbrücke 1)
28195 Bremen
Tel: 0421 / 96 00 - 10
Fax: 0421 / 96 00 - 810
mail@wfb-bremen.de

1.1 Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten
Martin Mielke
3G Business Datenschutz GmbH
Postadresse:
Michaelkirchplatz 5
10179 Berlin
Telefon: 01621007910
mielke@3g-business.de

2. Aus welchen Quellen stammen die Daten?
Die WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH verarbeitet personenbezogene Daten, die sie im Rahmen der Beratung beziehungsweise der Initiierung und Betreuung von Projekten von der betroffenen Person erhält.

3. Welche Daten werden verarbeitet?
Es werden folgende Kategorien personenbezogener Daten verarbeitet:

  • Personenstammdaten (Name, Adressdaten)
  • Kommunikations- und Kontaktdaten (Telefonnummern, E-Mail-Adresse)
  • Weitere Daten über die Person (Foto, Lebenslauf, Kompetenzen)
  • Vertragsstammdaten (Vertragsbeziehung, Projektinteresse, Beratungsthemen)
  • Kundenhistorie
  • Vertragsabrechnungs- und Zahlungsdaten
  • Bankverbindungsdaten
  • Auskunftsangaben (von Dritten, zum Beispiel Auskunftteien oder öffentlichen Verzeichnissen)
  • Planungs- und Steuerungsdaten

4. Wofür verarbeiten wir Ihre Daten und auf welcher Rechtsgrundlage?
Die WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH verarbeitet personenbezogene Daten, die sie im Rahmen der Beratung beziehungsweise den Projekten, die sie durchführt und begleitet von der betroffenen Person erhält. Die WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH verarbeitet personenbezogene Daten im Einklang mit den Bestimmungen der EU-DSGVO.

Die von der WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH verarbeiteten personenbezogenen Daten sind für die Beratung, die Vorbereitung der Beratungsunterlagen, einen Vertragsabschluss sowie die Bearbeitung nach Vertragsabschluss erforderlich. Wir weisen darauf hin, dass eine Förderung nur möglich ist, wenn die personenbezogenen Daten verarbeitet und an die jeweiligen Förderungspartner (Europäischer Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE), FHB, weitergeleitet werden dürfen.

4.1 Verarbeitung aufgrund einer Einwilligung,
Art. 6 Abs. 1 Buchst. a EU-DSGVO 

Die WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH erhebt personenbezogene Daten auf der Basis einer Einwilligung um die Angebote und Beratung möglichst effektiv aber auch im Interesse der Personen, die beraten werden zu gestalten. Einwilligungen werden eingeholt für die Nutzung von Kontaktdaten, für den Versand eines Newsletters, ein SEPA-Lastschriftmandat oder die Veröffentlichung von Fotos auf Flyern sowie im Internet.

4.2 Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten
Art. 6 Absatz 1 Buchst. b) DSGVO
Die Unterstützung von Unternehmen erfolgt in der Regel auf der Basis einer Vereinbarung.
(Einzelheiten sind den Beratungsunterlagen und dem jeweiligen Vertrag zu entnehmen).

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen, erforderlich;

Die WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH wird im Rahmen ihrer Förderangelegenheiten im Auftrag der Freien Hansestadt Bremen (FHB) tätig.

4.3 Zur Erfüllung von rechtlichen Pflichten
Art. 6 Absatz 1 Buchst. c) DSGVO
Die WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH ist aufgrund gesetzlicher und aufsichtsrechtlicher Vorgaben verpflichtet, sich die wirtschaftlichen Verhältnisse offen legen zu lassen und die Offenlegungspflichten gegenüber der FHB sowie des nationalen Rechnungshofes zu erfüllen. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c DSGVO zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, der der Verantwortliche unterliegt;

4.4 Zur Erfüllung von berechtigten Interessen auf der Basis von öffentlichen Aufgaben
Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO
Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO zur Wahrung der berechtigten Interessen der WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH oder der FHB sowie dem Rechnungshof der FHB erforderlich. Die berechtigten Interessen können aus der öffentlichen Aufgabe und der Erfüllung aufsichtsrechtlicher Erfordernisse und gesetzlicher Bestimmungen abgeleitet werden.

4.5 Weitere Verarbeitungszwecke.
Die personenbezogenen Daten werden nicht für andere Zwecke verarbeitet.

5  Wer bekommt meine Daten?

5.1 Zusammenarbeit innerhalb der Wirtschaftsförderung Bremen GmbH (WFB)
Die zur Erfüllung dieser Aufgabe notwendigen Daten werden intern durch die zentralen Abteilungen der WFB (z. B. EDV, Rechnungswesen) verarbeitet und zentral gespeichert.
Die WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH wird im Rahmen ihrer Förderangelegenheiten im Auftrag der Freien Hansestadt Bremen (FHB) tätig.

5.2 Weiterleitung im Rahmen von Netzwerken
Soweit erforderlich arbeitet die WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH mit unterschiedlichen Netzwerkpartnern, die im Land Bremen im Rahmen der Unternehmensentwicklung kooperieren zusammen und leitet entsprechend Daten weiter. Die jeweiligen Netzwerke und Netzwerkpartner sind in den Veröffentlichungen der WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH beschrieben.

Die WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH übernimmt im Sinne einer Drehscheibenfunktion für Unternehmen die Koordination Ansiedlungsprozessen und leitet hierbei Daten über das Unternehmen inklusive eventueller personenbezogener Daten an öffentliche Einrichtungen zweckgebunden weiter.

5.3 Weiterleitung im Rahmen von Ko-Finanzierungen
Bei Projekten und Beratungen, die aus Mitteln des EFRE-Fonds Bremen, die aus Mitteln der WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH bzw. der FHB und aus Mitteln des EFRE gespeist werden, bestehen gegenüber der FHB, der Europäischen Kommission und den nationalen und europäischen Rechnungshöfen Informationspflichten zu dem mit EFRE-Mitteln geförderten Projekt.

5.4 Sonstige Weiterleitungen
Des Weiteren werden im Rahmen der Bonitätsanalyse die der WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH von Ihnen zur Verfügung gestellten Jahresabschlüsse gegliedert und ausgewertet. Eine etwaige Auswertung der anonymisiert übermittelten Daten erfolgt gegebenenfalls durch externe Unternehmen. Dem Datenschutz wird hierbei durch entsprechende vertragliche Vereinbarungen – Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Auftrag – Rechnung getragen.

Im Rahmen von Treuhandtätigkeiten „Bürgschaften“ für die FHB besteht nach Landesbürgschaftsrichtlinie die Möglichkeit externe Berater heranzuziehen.

Es ist von der WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH nicht beabsichtigt, personen-bezogene Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation zu übermitteln.

Daten und Dokumente, für die ein öffentliches Interesse besteht, werden nach dem Bremischen Archivgesetz – BremArchivG dem Staatsarchiv angeboten.

6. Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?
Soweit erforderlich, verarbeiten und speichern wir Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer unserer Geschäftsbeziehung, was beispielsweise auch die Anbahnung und die Abwicklung eines Vertrages umfasst.

Darüber hinaus unterliegen wir verschiedenen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch (HGB), der Abgabenordnung (AO) ergeben. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen zumeist sechs Jahre bis zehn Jahre, wobei Unterlagen von Dauerwert (Gesellschafterverträge, Grundstücksunterlagen, Baupläne, Patente, Gerichtsurteile, etc.) sogar einer unbefristeten Aufbewahrung unterliegen können.

Schließlich beurteilt sich die Speicherdauer auch nach den gesetzlichen Verjährungsfristen, die zum Beispiel nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) bis zu dreißig Jahre betragen können, wobei die regelmäßige Verjährungsfrist drei Jahre beträgt.

7. Inwieweit gibt es eine automatisierte Entscheidungsfindung im Einzelfall (ein-schließlich Profiling)?
Die WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH nutzt keine automatisierten Verarbeitungsprozesse einschließlich Profiling zur Herbeiführung einer Entscheidung über die Begründung und Durchführung der Geschäftsbeziehung (Artikel 22 DSGVO). Sollten wir diese Verfahren in Einzelfällen einsetzen, werden wir Sie hierüber gesondert informieren, sofern dies gesetzlich vorgegeben ist.

8. Welche Datenschutzrechte habe ich?
Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Art. 20 DSGVO. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO).

Grundsätzlich besteht nach Artikel 21 EU DSGVO das Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch die WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH. Allerdings weisen wir darauf hin, dass eine Förderung dann nicht mehr möglich ist.

Sollten Sie diese Rechte geltend machen wollen, wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten der WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH, Kontaktdaten sind oben angegeben.

9. Ihr Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

9.1 Bei grundsätzlichen Bedenken/Beschwerden im Hinblick auf die Verarbeitung Ihrer Daten können Sie sich an die für die WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH zuständige Datenschutzaufsicht wenden:
Landesbeauftragte für den Datenschutz Bremen
Arndtstraße 1
27570 Bremerhaven
Telefon: 0471 5962010
E-Mail: office@datenschutz.bremen.de

9.2 In verwaltungsrechtlichen Fragen können Sie sich an den für die Wirtschaftsförderung zuständigen Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen oder den für die Wohnraumförderung zuständigen Senator für Umwelt, Bau und Verkehr wenden.

10. Besteht für mich eine Pflicht zur Bereitstellung von Daten?
Im Rahmen der Geschäftsbeziehung mit der WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH müssen Sie nur diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Aufnahme und Durchführung einer Geschäftsbeziehung erforderlich sind oder zu deren Erhebung die WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH gesetzlich verpflichtet ist. Ohne diese Daten wird die WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH in der Regel den Abschluss des Vertrages oder die Beratung ablehnen müssen oder einen bestehenden Vertrag nicht mehr durchführen können und gegebenenfalls beenden müssen.