+49 (0) 421 9600-10

Kunst kucken

Neuer kostenloser Rundgang führt zu künstlerischen Seiten Bremens

2.8.2022. Wo genau stehen eigentlich die Bremer Stadtmusikanten? Wie funktioniert eine kinetische Plastik? Und wie kann eine ganze Straße zum Kunstwerk werden? Dies und viele andere Fragen beantwortet der neue „Kunst kucken“-Rundgang durch die Bremer Innenstadt.

Etwas abseits der gängigen Pfade führt der kostenlose und barrierefreie Kunstspaziergang auf den Spuren moderner Kunst durch die Hansestadt: etwas Historie, ein bisschen Weserluft, idyllische Grünanlagen, manche kleine Galerie und natürlich die renommierten Bremer Kunstmuseen.

Kunst im öffentlichen Raum ist in Bremen allgegenwärtig. Als erste Stadt Deutschlands legte Bremen ein staatliches Programm auf, bezog die Einwohner:innen in die Auswahl der Werke ein und ermöglicht bis heute eine unmittelbare Begegnung mit zeitgenössischer Kunst. Inzwischen sind etwa 670 Werke im öffentlichen Raum zu besichtigen. Die knapp sechs kilometerlange KunstKucken-Route führt zu einigen spannenden Kunstwerken rund um die Bremer Innenstadt. Dazu gehören natürlich Klassiker wie die Stadtmusikanten, die komplett im Art Deco und Jugendstil gebaute Böttcherstraße oder das historische Schnoorviertel. Aber auch moderne Kunst, sich selbst durch den Wind bewegende Skulpturen und mysteriöse, heimlich über Nacht aufgestellte Kunstwerke unbekannter Künstler gehören dazu, ebenso wie Werke international bekannter Künstler wie Sol Lewitt, Daniel Spoerri oder Gerhard Marcks.

Weitere Informationen und den Flyer mit der entsprechenden Route gibt es unter https://www.bremen.de/kunstkucken.

Die komplette Tour zum Herunterladen gibt es auch auf dem bremischen Komoot-Account https://www.komoot.de/tour/673743175?ref=wtd mitsamt Wanderkarte und weiteren Informationen.

Wer gerne während des Rundganges mehr Erklärungen bekommen möchte, kann zusätzlich eine Gruppenführung buchen. Ein Gästeführer oder eine Gästeführerin spazieren dann in gut zwei Stunden die Route entlang zu den Kunstwerken, die zum Staunen, Spekulieren und Diskutieren anregen. Die Tour ist für maximal 25 Personen buchbar und kostet 95,- Euro pro Gruppe (auf Englisch 110,- Euro).

Weitere Informationen zum Rundgang und zur Gruppenführung, zu Bremen und Übernachtungsmöglichkeiten in der Hansestadt gibt es bei der unter https://www.bremen-tourismus.de oder telefonisch bei den Mitarbeitenden des „Bremen Tourismus“ unter 0421/30 800 10.

Pressebilder
Der Stadtmusikantensommer wird eine Liebeserklärung der Stadt an das tierische Quartett.