+49 (0) 421 9600-10
Informationen zur Barrierefreiheitserklärung in leichter SpracheInformationen zur Barrierefreiheitserklärung in leichter Sprache

Kulturerlebnis unter freiem Himmel

Bremer Kultursommer lockt mit buntem Programm nach draußen

Bremen ist Kulturstadt – nicht nur dank seines kulturellen Erbes rund um den historischen Marktplatz sowie zahlreicher Kunst- und Kultureinrichtungen. Auch auf den Bühnen der Stadt spielt ein lebendiges und facettenreiches Programm, das in diesem Sommer kurzerhand nach draußen zieht. Laue Sommerabende unter freiem Himmel und mit ausreichend Abstand genießen und dabei Tanz, Musik, Schauspiel oder Akrobatik erleben – dazu lädt der Bremer „Kultursommer Summarum“ mit einem bunten Programm ein.
Unter dem Motto „Die Kunst muss an die frische Luft!“ erwacht die Kulturszene der Hansestadt zu frischem Leben. Bis Ende August lockt der Bremer Kultursommer mit vielfältigen Veranstaltungen nach draußen. Ob musikalischer Genuss mit oder ohne Gesang, im Ensemble oder Solo, Akrobatik, Lesungen, Figurentheater, Tanz und Clownerie – beim Kultursommer ist für jeden Geschmack etwas dabei. Die Spielorte sind dabei so vielfältig wie das Programm selbst. Kulturgenuss in erfrischender Kulisse erleben Gäste zum Beispiel in Bremens grüner Lunge, dem Bürgerpark, im Focke Museumsgarten oder im Naturheilpark „LichtLuftBad“ in unmittelbarer Nähe zur Weser.

Dramatisches, märchenhaftes und detektivisches Spiel

Beim Kultursommer finden verschiedene Gattungen, Formate und ungewöhnliche Spielorte zusammen. Mit von der Partie sind zahlreiche bekannte Institutionen der Bremer Theaterlandschaft wie beispielsweise die bremer shakespeare company, das Theater Bremen und das Figurentheater Mensch Puppe!.
Mit ihrem alljährlichen Spektakel Shakespeare im Park begeistern die Schauspielerinnen und Schauspieler der shakespeare company bereits zum 25. Mal in Folge. Unter freiem Himmel bespielt das Ensemble seine sommerliche Bühne auf der Melcherswiese im Bürgerpark und präsentiert mit den Dramen William Shakespeares glanzvolle Momente publikumsnaher Theaterkultur. Beim Figurentheater Mensch Puppe! tauchen Jung und Alt in eine zauberhafte Märchenwelt ein. Wer lieber Sherlock Holmes bei der Arbeit begleitet und mysteriöse Mordfälle aufdeckt, erlebt detektivisches Vergnügen bei den Vorstellungen des bremer kriminal theaters.   

Vielfältige Klänge und akrobatischer Zauber 

Mit Swing und groovigen Standards bis hin zu modernen Klängen sorgt die norddeutsche Band Fabelhaft für vielfältige Einblicke in die Jazzmusik. Eine musikalische Umarmung verspricht das Kammerensemble Konsonanz mit Stücken von Tschaikowski und Elgar und verwandelt den Garten des Institut français mit lässigen lateinamerikanischen Rhythmen in eine Wohlfühloase. Jeden Dienstag und Donnerstag lädt die Hochschule für Künste Bremen zum Hofkonzert. Von Klassik über Jazz bis zu Neuer Musik erklingen hier Lieder und Arien, Gesang und Gitarre, Klarinette und Klavier, Saxophon und Schlagzeug. Die Musikwerkstatt der Bremer Philharmoniker bringt fetzige Rhythmen von der Baustelle auf die Bühne. Beim Mitmachkonzert wird getrommelt, was das Zeug hält: auf Eimern, Röhren und Stangen. Anschließend verzaubern harmonische Melodien auf afrikanischen Instrumenten die Baustelle in eine Savanne.
Doch nicht nur mit abwechslungsreichen Klängen begeistert der Sommer Summarum sein Publikum. Auch spektakuläre Kunststücke und atemberaubende Luftartistik sorgen für zauberhafte Darbietungen. Auf magische Reise in die schillernde Welt der phantastischen Wesen, zu Zeppelinen, Luftakrobatinnen, Blütenkugeln und Feuerwelten geht es bei „Le Voyage Magique“ mit neuen Stelzenkostümkreationen des Projektes Stelzen-Art.
Alle Termine des Bremer Kultursommers finden Interessierte unter www.sommer-summarum.de. Eine Übersicht zum Kultursommer bietet auch die Webseite www.bremen.de/bremer-kultursommer-summarum. Karten für die Veranstaltungen sind im Vorverkauf bei Nordwest Ticket über www.nordwest-ticket.de/thema/bremer-kultur-sommer-summarum erhältlich. Eine Abendkasse gibt es nicht.
Ein sommerliches Wochenende in der Hansestadt verbringen und beim Sommer Summarum Kulturgenuss erleben – das geht einfach und kostengünstig mit der neuen Sommerpauschale der Bremer Touristik-Zentrale (BTZ). Die Pauschale beinhaltet eine Übernachtung in einem Hotel nach Wahl inklusive Frühstück vom Buffet. Dazu gibt es die Bremer ErlebnisCARD, die viele Vergünstigungen beinhaltet, zum Beispiel für touristische Erlebnisse von der Stadtführung über den Museumsbesuch bis zur Schifffahrt sowie die freie Fahrt mit Bus und Bahn innerhalb der Stadt. Das Angebot ist ab 51 Euro pro Person im Doppelzimmer buchbar. Neu sind auch die flexiblen Stornierungsbedingungen, nach denen die Angebote der BTZ bis acht Tage vor Reisebeginn kostenlos storniert werden können. Weitere Informationen zum Angebot und zu sommerlichen Aktivitäten in Bremen finden Interessierte unter www.bremen.de/sommerfrische.
Weitere Informationen zu vielfältigen Angeboten in Bremen gibt es auf der Webseite der Bremer Touristik-Zentrale (BTZ) unter www.bremen.de/tourismus und durch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Service-Telefons unter 0421/30 800 10.