+49 (0) 421 9600-10
Informationen zur Barrierefreiheitserklärung in leichter SpracheInformationen zur Barrierefreiheitserklärung in leichter Sprache

Hört, hört! Podland Bremen geht ins Ohr

Erstes Netzwerktreffen von Podcast-Betreibenden aus der Hansestadt

Bremen, 12. Dezember 2019.
Ihre Erfolgsgeschichte ist rasant: Mehr als ein Drittel der Menschen in Deutschland (34 Prozent) hört inzwischen Podcasts. Unterwegs, beim Putzen oder zum Einschlafen – überall sind die Audio-Serien aus dem Internet dabei. Die Themen, um die es geht, sind so unterschiedlich wie die Hörerinnen und Hörer selbst: von belanglosem Gequassel bis zum hochinformativen Wissensformat, von Literatur über Autoschrauberei bis zu Reiseberichten und Fan-Talk.

„Neben den klassischen Medien und Social Media-Angeboten nutzen immer mehr Menschen diese Form der Information und Unterhaltung“, berichtet Henning Sklorz, Abteilungsleiter Online bei der WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH. „Auch aus Bremen kommt eine Reihe spannender Podcast-Formate. Aus diesem Grund haben wir das erste Netzwerktreffen dieser Art in der Stadt organisiert. Beim Podland Meetup sollen sich die Menschen der Podcast-Szene austauschen können. Wissenstransfer und Spaß sind die Ziele.“

Am Mittwoch (11. Dezember 2020) trafen sich zwanzig Podcasterinnen und Podcaster im Kreativlabor WFBeta der Wirtschaftsförderung. Nach einer Vorstellungsrunde hatten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ausführlich Gelegenheit, sich auszutauschen, Probleme in der eigenen Arbeit anzusprechen und sich Tipps von den anderen zu holen.

Leon vom Norddeutschen-Ausgeh-Spaß-Sonntags-Magazin, kurz NASS-Podcast, ist begeistert:  „Das ist das Event, auf das wir gewartet haben!“. In seinen Beiträgen geht es um aktuelle Event-Tipps aus Bremen und er ist ständig auf der Suche nach neuen Kontakten und Themen.

Christin ist oft zu Gast beim „Spezialgelagerten Sonderpodcast“. Dort analysiert ihr Freund Tom mit zwei weiteren Podcastern die Kriminalfälle der Drei Fragezeichen und weitere Hörspiele. Der Podcast ist ein Renner unter den Fans und verzeichnet inzwischen mehr als eine Million Downloads. „Mir ist es wichtig, hier neue Kolleginnen und Kollegen kennenzulernen und sich auszutauschen“, sagt Christin. „Als Podcaster sitzt du ja häufig allein in deinem Studio. Ich könnte mir auch vorstellen, dass wir uns zu passenden Themen mal gegenseitig zu den Aufnahmen einladen.“

Julia und Julia beschäftigen sich in ihrem Podcast „Akustische Enttäuschung“ mit queer-feministischen-Themen. Egal ob Musik, Games, Filme, Serien, Promis, Sport oder Gesellschaft, hier wird alles mit der bunten Regenbogen-Lupe betrachtet. Carolin von „Finde dein Mama-Konzept“ podcastet über Vereinbarkeitsideen und individuelle Lebenskonzepte.

Miha und Niklas geben mit Freunden den Podcast „Gefährliches Halbwissen“ heraus, der sich rühmt, „100 Prozent recherchefrei aber mit viel Fachwissen“ produziert zu werden. Ihre Folgen haben kuriose Namen wie „Kommst du mit Käse?“ oder „Toiletten auf Stelzen“. Niklas findet den Austausch mit anderen Podcastern spannend. Interessant für ihn ist zum Beispiel, an wen man sich wenden kann, wenn man ein neues Podcast-Studio sucht.

Thomas hingegen ist Neuling. Er würde gerne einen Podcast zum Thema Brettspiele machen und sucht noch Mitstreiterinnen und Mitstreiter.

So unterschiedlich wie die Inhalte der Podcasts ist auch die Umsetzung. Einige werden im Studio aufgenommen, einige an Locations vor Ort, viele zeichnen ihre Beiträge auf und schneiden sie anschließend, andere senden live.

Ebenso vielfältig sind die Themen, die sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer für die weiteren Runden wünschten. Wie bekomme ich ein Logo? Wie pflege ich meine Community? Welche Programme eignen sich am besten und wie vermarkte ich mich richtig? „Wir haben jetzt jede Menge Programm für die nächsten Treffen, die mehrmals im Jahr stattfinden werden“, sagt Olaf Felten aus dem WFB-Organisationsteam des Treffens. „Für 2020 haben wir von der WFB auch einen eigenen Bremen-Podcast geplant, der sich mit ungewöhnlichen Menschen aus der Hansestadt beschäftigt und  Lust auf Bremen machen soll“, fügt WFB-Abteilungsleiter Henning Sklorz hinzu.

Die Informationen zu vergangenen und zukünftigen Treffen sowie die Anmeldung für die Meetups finden Interessierte unter www.podland-bremen.de
Eine Auswahl von interessanten Podcasts aus Bremen gibt es auch hier: https://www.bremen.de/kultur/podcasts-aus-bremen

Pressebilder