+49 (0) 421 9600-10

Grüner wird’s nicht

Neue Übersicht über Parks, Gärten und Landschaften im Bremer Norden

Bremen, 1. März 2018. Mit über 2.000 Hektar Grünfläche gehört Bremen zu den grünsten Städten Deutschlands. Ein Großteil davon liegt im Bremer Norden. Dazu gibt es jetzt auch den Überblick: Alle Parks, Gärten und Landschaften im Bremer Norden auf 32 Seiten in der neuen Freizeitbroschüre „Grüner wird’s nicht“. 

„Damit präsentiert der nördlichste Teil der Hansestadt einen wesentlichen Teil seiner Identität: Kein anderer Stadtbezirk ist so von seinen Parks geprägt, bietet derart viel Raum für Kultur und Entdeckungstouren, zum Spielen und Abschalten im Freien“, erklärt Bernhard Wies vom WIR Wirtschafts- und Strukturrat Bremen Nord. „Das bietet unglaublich viel Lebensqualität und ist damit zugleich wichtiges Positionierungsmerkmal und Standortfaktor.“

Die Broschüre rückt die Naturräume im Umfeld von Weser und Lesum in den Fokus und lädt zu Spaziergängen und Radtouren ein. Die beigefügt Übersichtskarte dient nicht Ortskundigen zur besseren Orientierung, auch für Insider gibt es neue Freizeitangebote zu entdecken, hinzu kommen Hintergrundgeschichten zu den kulturhistorischen Parks und Gärten. Sie verdeutlichen, dass der Bremer Norden neben seiner maritimen Geschichte auch eine lange Tradition als grüner Erholungsraum an Flussufern und in hügeliger Geestlandschaft hat.

Elvira Krol von der WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH ist als Projektkoordinatorin für das Freizeit- & Naherholungskonzept Bremen-Nord (FUNK) verantwortlich. Sie hat die Broschüre in enger Zusammenarbeit mit den Akteuren vor Ort entwickelt: „Ein wirklich schönes Projekt, das von der guten Zusammenarbeit aller Beteiligten und der intensiven Mitwirkung der Arbeitsgruppe ‘Parks, Gärten und Landschaften‘ lebt.“ 

„Der Bremer Norden hat eine lange Sommerfrischetradition und ist mit seinen Open-Air-Veranstaltungen und den wunderbaren Landschaften in der Bremischen Schweiz ein attraktives  Ausflugsziel“, ergänzt Christof Steuer, vom Förderverein Knoops Park e.V. „Ob entspannte Momente im Grünen, interessante Geschichten und Entdeckungen oder aktive Freizeitgestaltung – das macht Lust auf mehr und lädt zum Wiederkommen ein.“ Das stößt auf Anerkennung: Die Vereine von Knoops Park und Wätjens Park wurden für ihr Engagement mit dem Bremer Denkmalpflegepreis ausgezeichnet.

Die Broschüre über die drei besonders grünen und am Wasser gelegenen Stadtteile im Bremer Norden ist ab März 2018 im Info-Point im KITO, bei den Tourist Informationen der BTZ und im Nordbremer Umland sowie bei vielen Akteuren in der Freizeitregion und auf www.der-bremer-norden.de zum Download erhältlich. 

Wer vor Ort wissen möchte, was die Region noch an Ausflugszielen bereithält, kann sich außerdem an den Info-Point im KITO wenden. Dort gibt es nicht nur die Broschüre, sondern auch Tipps für die schönsten Fahrradstrecken, Führungen, Infos über die Fahrzeiten von Hal över sowie Veranstaltungstipps, -tickets und mehr. 

Pressebilder
Vorstellung der Freizeitbroschüre
Alles, was grün ist im Bremer Norden: Bernhard Wies vom WIR Wirtschafts- und Strukturrat Bremen Nord, Elvira Krol von der WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH und Christof Steuer, vom Förderverein Knoops Park e.V. (v.l.n.r.) stellen die neue Freizeitbroschüre vor.