+49 (0) 421 9600-10

Fuß- und Radweg am Weserbahnhof ab 30. Mai gesperrt

Ersatzverbindung zwischen dem westlichen Ende der Schlachte und der Überseestadt wird an der Stephani-Schule eingerichtet – Sperrung bleibt voraussichtlich bis Mitte 2008 bestehen
Aufgrund der Bauarbeiten in Vorbereitung auf Bremens höchstes Bürogebäude, den Weser Tower in der Überseestadt, wird auf dem Gebiet östlich des ehemaligen Weserbahnhofs II der Fuß- und Radweg zwischen dem westlichen Ende der Schlachte und der Überseestadt gesperrt. Die Sperrung tritt am 30. Mai in Kraft und bleibt voraussichtlich bis Mitte 2008 bestehen, wenn die Bauarbeiten zur Verlängerung der Schlachte abgeschlossen sind. Als Ersatzverbindung für Fußgänger und Radfahrer steht die Rampe an der Stephani-Schule zur Eduard-Schopf-Allee, vorbei am Fockegarten, in beide Richtungen zur Verfügung. Die Firma H. Siedentopf (GmbH & Co. KG), der Investor für den Weser Tower, wird das Gebiet mit einem Zaun absichern, sodass während der gesamten Bauzeit auch die Parkplätze im Bereich des Stephanitorsbollwerk nicht mehr zugänglich sein werden. Eine entsprechende Beschilderung wird die Verkehrsteilnehmer vor Ort über die Baumaßnahme und die geänderte Streckenführung für Fußgänger und Radfahrer informieren.