+49 (0) 421 9600-10
Informationen zur Barrierefreiheitserklärung in leichter SpracheInformationen zur Barrierefreiheitserklärung in leichter Sprache

Bremer Unternehmerkredit hat sich bewährt

Kleine und mittlere Unternehmen besonders fördern

Der Bremer Unternehmerkredit bekommt für die Wirtschaftsförderung eine immer wichtigere Bedeutung. Im ersten Quartal dieses Jahres konnte die Bremer Aufbau-Bank die Kreditvergabe gegenüber dem Vorjahr deutlich steigern. Ingesamt wurden bis Ende März 81 Anträge im Gesamtvolumen von rund 31 Millionen Euro zugesagt (I. Quartal 2007: 68 Anträge mit rund 25 Millionen Euro). Seit dem Programmstart im Oktober 2005 wurden mehr als 800 Anträge mit einem Gesamtvolumen von über 250 Millionen Euro bewilligt. Über den seit Sommer 2007 angebotenen „BUK Plus", der Haftungsentlastungen für die Hausbanken bietet, sind außerdem 24 Firmen mit Darlehen von insgesamt über 900.000 Euro unterstützt worden. Diese Mittel kommen der Bremer Wirtschaft zu Gute: Mit der Kreditgewährung durch die Bremer Aufbau-Bank konnten seit Oktober 2005 über 1.000 Arbeitsplätze geschaffen und fast 18.000 im Land Bremen gesichert werden. Auch Gründer und Nachfolger profitieren: Insgesamt sind bislang 213 Neugründungen und Übernahmen über den Bremer Unternehmerkredit finanziert worden.

„Der Bremer Unternehmerkredit hat sich als Finanzierungsinstrument für die bremische Wirtschaft bewährt und einen wichtigen Beitrag zur Schaffung neuer Arbeitsplätze geleistet“, sagt Wirtschaftssenator Ralf Nagel. Besonders erfreulich sei, dass für den Bremer Unternehmerkredit keine Haushaltsmittel aufgewendet werden müssten und das Kreditrisiko von den Geschäftsbanken getragen würde.

Verstärkt kleine und mittlere Firmen im Fokus

Aktuell werden die Finanzierungsmöglichkeiten noch stärker auf die Bedürfnisse kleiner Betriebe ausgerichtet „Gemeinsam mit der KfW können wir ab sofort durch die Bündelung von Bundes- und Landesfördermaßnahmen das Angebot für kleine und mittlere Unternehmen noch weiter verbessern und Kredite zu sehr günstigen Konditionen anbieten“, sagt Holger Neumann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Bremer Aufbau-Bank.

Mit dem Bremer Unternehmerkredit werden Investitionsvorhaben von kleinen und mittleren Unternehmen und Betriebsmittel für Unternehmenswachstum finanziert. Die Bremer Aufbau-Bank GmbH verwendet dabei Mittel des KfW-Unternehmerkredits und gewährt aus eigenen Mitteln eine Zinsvergünstigung von 0,25 Prozent pro Jahr für Vorhaben in Bremen und von 0,4 Prozent für Bremerhavener Projekte.

Weitere Informationen: www.bremer-unternehmerkredit.de