+49 (0) 421 9600-10

Eisenführ Speiser haben Büro in der „Rösterei“ bezogen

Neuer Standort bietet Zukunftsfähigkeit und ausgezeichnete Verkehrsanbindungen
Die weltweit tätige Patent- und Rechtsanwaltskanzlei Eisenführ Speiser ist mit ihrem Bremer Büro in der „Rösterei“ eingezogen. Auf 3.500 m² haben die 20 Anwälte und 85 Mitarbeiter in dem vollkommen neu gestalteten Industriebau ein modernes Arbeitsumfeld im Loftstil erhalten. Gute Kommunikationswege, hohe Decken und viel Licht und Luft prägen die Struktur des sehr attraktiven Büros.
Die ehemalige Kaffeerösterei wurde nach einem Entwurf des Architekturbüros Hilmes und Lamprecht von dem Projektentwickler und Investor Siedentopf umgebaut und bietet ein völlig neues, repräsentatives Erscheinungsbild. Ein großer Standortvorteil für das gesamte Areal „Kaffee Quartier“ nahe dem Weser Tower ist die Verbindung aus citynaher Grün- und Wasserlage, ausgezeichneten Verkehrsanbindungen und zahlreichen Parkplätzen. Die Rösterei ist nun fast vollständig vermietet, doch einige attraktive Büroflächen zwischen 120 und 750 m² sind noch verfügbar.