+49 (0) 421 9600-10
Informationen zur Barrierefreiheitserklärung in leichter SpracheInformationen zur Barrierefreiheitserklärung in leichter Sprache

OSB AG eröffnet neuen Standort in Bremen

Ingenieur- und IT-Dienstleister sucht neue Mitarbeiter

Die OSB AG erweitert ihr Standort-Netzwerk und hat im Februar 2011 eine neue Niederlassung in Bremen eröffnet. Das Unternehmen gehört zu den wachstumsstärksten und führenden Ingenieur- und IT-Dienstleistern in Deutschland. „Bremen ist für uns ein strategisch wichtiger Standort. Durch die Qualifizierung unserer Mitarbeiter – zu über 85 Prozent Diplom-Ingenieure oder -Informatiker – sind wir unseren Kunden ein kompetenter Ansprechpartner für Engineering-Lösungen direkt vor Ort“, erläutert Standortleiter Oliver Risch.

2003 mit drei Mitarbeitern gegründet, beschäftigt die OSB AG heute rund 400 Mitarbeiter an 13 Standorten in Deutschland. Mit den Niederlassungen in Hamburg, Hannover und Bremen ist das Unternehmen im Norden stark aufgestellt und kann regionale Kunden intensiv betreuen. „Unser Einsatzspektrum umfasst die gesamte Prozesskette von der Analyse über Entwurf, Planung, Simulation bis hin zu Qualitätssicherung, Qualitätsmanagement und Prozessoptimierung. Dabei unterstützen wir unsere Kunden vor Ort oder übernehmen eigenverantwortlich in unseren technischen Büros die Betreuung von Teil- oder Gesamtprojekten – je nach Anforderung“, so Risch. Das Bremer Team legt seine Schwerpunkte in die Wachstumsbranchen Maschinen- und Anlagenbau, erneuerbare Energien, Automobilbau und Zulieferindustrie, Schiffbau sowie Agrartechnik und Rüstungsindustrie. Darüber hinaus werden überregionale Projekte im Rahmen des OSB AG-Standortnetzwerkes unterstützt.

„Wir freuen uns sehr über die Eröffnung des Bremer Standortes. Die OSB AG passt mit ihrer Kompetenz in wichtigen Schlüsseltechnologien hervorragend hierher. Die Dienstleistungen und Services ergänzen und unterstützen besonders unsere Innovationscluster“, betont Andreas Heyer, Vorsitzender der Geschäftsführung der WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH. Die Schwerpunktbranchen Luft- und Raumfahrt, Erneuerbare Energien und Maritime Wirtschaft stehen im Fokus des Innovationsprogramms, das von der WFB Wirtschaftsförderung Bremen im Auftrag des Senators für Wirtschaft und Häfen durchgeführt wird. Durch die Konzentration auf die drei Cluster werden die vorhandenen Kompetenzen und Stärken der bremischen Wirtschaft effektiv unterstützt und in ihrer weiteren Entwicklung gefördert.

Als stetig wachsendes Unternehmen sucht die OSB AG aktuell neue Mitarbeiter. „Insbesondere in den Bereichen Maschinenbau und Elektrotechnik suchen wir motivierte Kollegen. Wir arbeiten branchenübergreifend und haben ein breites Spektrum an Kunden und interessanten Projekten. So bieten wir die Möglichkeit, eine berufliche Karriere zu starten oder auszubauen – je nach Situation, Neigung und Potenzial des Mitarbeiters“, erklärt der Standortleiter Bremen.

Michael Witte, Vorstand der OSB AG, über den Start des Bremer Teams: „Wir freuen uns sehr darüber, durch die Eröffnung des Standortes unsere Kunden mit einem starken und erfahrenen Team als Partner im Raum Bremen unterstützen zu können. Es ist unser strategisches Ziel, unsere Dienstleistungen flächendeckend direkt vor Ort anzubieten. Das erfordert ein breites deutschlandweites Standortnetzwerk. Diesem Ziel sind wir erneut ein Stück näher gekommen.“

Die neue Bremer Niederlassung der OSB AG ist unter folgender Adresse zu finden: Hoerneckestraße 39, 28217 Bremen. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.osb-ag.de.


Kontakt:
Oliver Risch,
OSB AG Ingenieur- und IT-Dienstleistungen, Standortleiter Bremen,
Tel. 0421 643 668-0, o.risch@osb-ag.de, www.osb-ag.de

Presse-Kontakt:
Jan Venzky,
OSB AG Ingenieur- und IT-Dienstleistungen, Marketing & Kommunikation,
Tel.: 089 238 857-572, j.venzky@osb-ag.de, www.osb-ag.de