+49 (0) 421 9600-10
Informationen zur Barrierefreiheitserklärung in leichter SpracheInformationen zur Barrierefreiheitserklärung in leichter Sprache

200 Wohnungen am „WeserUfer“ vermarktet

Zweieinhalb Jahre ist es her, dass mit dem Projekt „WeserUfer“ der Grundstein für Wohnen in direkter Südwestlage am Fluss in der Bremer Überseestadt gelegt wurde. Anfang Juni 2011 konnte bereits die zweihundertste Wohnung vermarktet werden. Somit ist nach nur 2 Jahren Vermarktungszeit in der Überseestadt bereits ein größeres von vielfältigen Nutzergruppen bewohntes Wohnquartier entstanden.

Die beiden Justus Grosse Gesellschafter Joachim Linnemann und Clemens Paul freuen sich natürlich über diesen Erfolg: „Der Reiz des Wohnens in der Überseestadt ist sicher der unverbaubare Südwestblick auf die Weser. Man kommt sich vor, als wenn man im Urlaub ist, obwohl man ja nur wenige Kilometer von der Innenstadt entfernt ist,“ schwärmt Paul. Die beiden Justus Grosse Gesellschafter freuen sich auch über die weiteren Entwicklungen des benachbarten Projektes Hafenkante. „Man sieht, dass die Überseestadt für breite Interessentengruppen sowohl zur Miete als auch zum Kauf ein äußerst interessanter Wohnstandort ist,“ ergänzt Linnemann.

In diesem Jahr werden von Justus Grosse am Projekt „WeserUfer“ mit den Bauvorhaben „Panorama“ und „Kristall“ weitere Eigentumswohnungen angeboten. Alle Angebote eint der unverbaubare Südwestblick auf die Weser, die großen Balkone und Loggien, großzügige Fensterfronten, vollständige Barrierefreiheit des Gesamtgebäudes und die insgesamt hohe architektonische Qualität der einzelnen Baukörper.

Aus der Vision „Wohnen in der Überseestadt“ ist Realität geworden.

Weitere Informationen unter www.weserufer.com