+49 (0) 421 9600-10
Informationen zur Barrierefreiheitserklärung in leichter SpracheInformationen zur Barrierefreiheitserklärung in leichter Sprache

Littelfuse kommt nach Bremen

Verlegung der Europazentrale in die Hansestadt

Bremen, 25. Juli 2011. Mit Littelfuse ist es der WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH gelungen innerhalb von zwei Jahren ein weiteres international agierendes Unternehmen mit seiner Europazentrale nach Bremen zu holen. Nach Nuvasive im Herbst 2009 stehen nun alle Signale auf grün für die Ansiedlung von Littelfuse. Schon Mitte August soll der zukünftige Sitz der Europazentrale in der Julius-Bamberger-Straße bezogen werden. Die Littelfuse Gruppe, deren Headquarter sich in Chicago befindet, ist in den USA börsennotiert und gilt als weltweit führender Anbieter für Produkte zum Schutz elektronischer Schaltungen und Anlagen vor Schäden durch Überstrom und Überspannung. Produkte von Littelfuse finden sich quasi überall, ob im Mobiltelefon, Computer, Haushaltsgeräten oder unter der Motorhaube eines Autos. Durch die gemeinsamen Bemühungen der WFB Wirtschaftsförderung und dem Gewerbemakler Robert C. Spies konnte die passende Immobilie in Bremen gefunden werden. Littelfuse wird mit 30 Beschäftigten starten, sieht aber das Potenzial, mittelfristig auf 40 Arbeitsplätze zu erhöhen.