+49 (0) 421 9600-10

VII „100 Jahre Flugzeugbau in Bremen“

Format:
Vortragsreihe

Datum/Uhrzeit:
26. Juni 2024, 18:00 bis 20:00 Uhr

Standort der Veranstaltung:
ECOMAT

Vortragender:
Dr. phil. Werner Mielke
Organisation:
Herausgeber Perinique – Magazin Weltkulturerbe

Fliegen in der Literatur
Der Traum vom Fliegen ist so alt wie die Menschheit. Der Vortrag geht der Frage nach, welche Spuren dieser Traum in der Kunst der Literatur hinterlassen hat, bevor das Fliegen mit Flugmaschinen möglich wurde einerseits, und andererseits, seitdem dies möglich geworden ist. Zahlreiche Autoren und Dichter haben sich mit dem Fliegen beschäftigt. Antoine St. Exupéry, Flieger und Literat, ist einer von ihnen.  Und der legendäre, verhängnisvolle Manila-Flug der CONDOR findet seinen literarischen Niederschlag bei Max Frisch.

Zu Dr. phil. Werner Mielke:
Mielke ist geboren und aufgewachsen in Hamburg. Schon als Jugendlicher starke Affinität zum Fliegen: Bauen von Flugzeugmodellen, eigene Konstruktionen, Teilhabe an der Rekonstruktion der Dornier Do 335. Eigene Flugerfahrungen im Segelflugzeug.
Beruflich Studium der Kunstgeschichte, Deutschen Philologie, Theaterwissenschaft, Bühnenbild und Schauspiel in Berlin; Abschluss mit Promotion; Errichtung eines eigenen Archivs; Gründung und Herausgabe des Kulturmagazins “Perinique“ - Magazins Weltkulturerbe; darunter 2 Ausgaben über die Focke-Wulf Fw 200 CONDOR und deren Rekonstruktion; 2018 Vortrag in Bremen über die Entwicklung der CONDOR anlässlich von 80 Jahren Rekordflug nach New York.