+49 (0) 421 9600-10

VI „100 Jahre Flugzeugbau in Bremen“

Format:
Vortragsreihe

Datum/Uhrzeit:
19. Juni 2024, 18:00 bis 20:00 Uhr

Standort der Veranstaltung:
ECOMAT

Vortragender:
Prof. Dr. rer.pol. Dr.-Ing. Holger Steinle
Organisation:
Luftfahrthistoriker, selbstständiger Verleger, im Ruhestand

Henrich Fockes Lebenswerk und was davon erhalten blieb:
Nach den Anfängen 1908 wendet sich Steinle den Neuerungen im Lebenswerk von Henrich Focke zu, so dem Entenflugzeug F 19 a/b von 1927. Sein Weg zum ersten funktionstüchtigen Hubschrauber Fw 61 wird aufgezeigt, hinterlegt mit bislang nicht veröffentlichten Bildern aus Berlin. Weitere außergewöhnliche Bilder zeigen u.a. den Schleppschrauber Fa 330 und eine Fw 58 C2 „Stößer“, die möglicherweise noch zu retten ist.

Zu Prof. Dr. rer.pol. Dr.-Ing. Holger Steinle:
Geboren 1948, Schulbesuch in Pforzheim; ab 1968 Studium als Wirtschafts-Ingenieur an der TU Berlin. 1978 Promotion zum Dr. rer. pol., 1981 zum Dr.-Ing. 1983 Gründung der Silberstreif Verlag GmbH. 1985 Leiter der Abteilung Luft- und Raumfahrt im Deutschen Technik Museum Berlin. Als Direktor im Museum und Professor Konzeption und Aufbau der umfangreichen Sammlung und Ausstellung zur deutschen Luftfahrtgeschichte. Seit 2013 Ruhestand. Tätig als selbstständiger Autor, Berater und Gutachter zahlreiche Aktivitäten zur deutschen Luftfahrtgeschichte.