+49 (0) 421 9600-10

II „100 Jahre Flugzeugbau in Bremen“

Format:
Vortragsreihe

Datum/Uhrzeit:
15. Mai 2024, 18:00 bis 20:00 Uhr

Standort der Veranstaltung:
ECOMAT

Vortragender: 
Prof. Dr.-Ing. Jens Friedrichs
Organisation: 
Technische Universität Braunschweig

Wie viel Klimafreundlichkeit kann die zivile Luftfahrt erreichen und welche Technologien sind erforderlich?

Die Luftfahrt steht vor enormen Herausforderungen, um die Anforderungen eines ungebrochen ansteigenden Reise- und Mobilitätsbedürfnisses mit dem Ziel der Minimierung der Klimawirkung bis hin zu Emissionsfreiheit zu kombinieren. 

Es wird aufgezeigt, dass für Flugzeuge der Zukunft auch radikalere Flugzeugentwürfe wieder attraktiv werden können. Allen Flugzeugen wird gemein sein, dass sie von den Technologien des elektrischen Fliegens, des Fliegens mit Wasserstoff und des mit synthetischem Kerosin, diejenige finden müssen, die die jeweils klima-optimale und gleichzeitig günstigste Lösung für die individuelle Strecke bietet. 

Zu Prof. Dr.-Ing. Jens Friedrichs:
1991 – 1997 Studium Maschinenbau, an der TU Braunschweig, 2002 Promotion am Pfleiderer-Institut für Strömungsmaschinen, 
2002 bis 2010 Tätigkeit bei der MTU Maintenance GmbH Hannover. Seit 2010 ist Friedrichs Professor an der TU Braunschweig
und Leiter des Instituts für Flugantriebe und Strömungsmaschinen. Seit 2011 ist er als Gutachter bei der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) tätig; 2015 bis 2017 war er Dekan der Fakultät für Maschinenbau der TU Braunschweig und seit 2018 ist er Mitglied im Vorstand des SFB871 „Produkt-Regeneration“