+49 (0) 421 9600-10
13.3.2019 - Andrea Bischoff

Bremen zeigt weltweit Speckflagge

Internationales
Der Wirtschaftsstandort Bremen präsentiert sich auf internationalen Messen
Der Bremer Gemeinschaftsstand auf der Immobilienfachmesse Expo Real 2018.
Der Bremer Gemeinschaftsstand auf der Immobilienfachmesse Expo Real 2018. © WFB / Frank Pusch

Bremen hat sich als Messe- und Kongressstandort etabliert, zeigt aber auch auf dem internationalen Parkett seine Stärken. Unternehmen können sich auf Gemeinschaftsständen einem weltweiten Publikum präsentieren. Wir haben den Überblick, wo das Bundesland 2019 vor Ort ist. 

MIPIM 2019
Visualisierung des Projekts "Europahafenkopf".
Drei große Gebäude vor dem Hafenbecken in der Bremer Überseestadt. © Zech Immobilien GmbH

Zur MIPIM versammeln sich vom 12. bis 15. März 2019 die einflussreichsten Akteure aus allen Bereichen der internationalen Immobilienbranche in Frankreich. 24.000 Teilnehmende treffen hier auf 3.100 ausstellende Unternehmen aus 100 Ländern, darunter 5.400 Investoren. Hier kommt die gesamte Wertschöpfungskette zusammen und bietet Zugang zu Immobilienentwicklungsprojekten und Kapitalquellen weltweit.

Bremen ist im Deutschen Pavillon für Städte und Regionen vor Ort und stellt gemeinsam mit den maßgeblichen Akteuren aus der Bremer Immobilienszene – der Justus Grosse Projektentwicklung GmbH, der Robert C. Spies Gewerbe und Investment GmbH & Co. KG sowie der Zech Immobilien GmbH – die aktuellen herausragenden Projekte am Immobilienstandort Bremen/Bremerhaven vor. Im Fokus steht dabei besonders das Thema Innenstadtentwicklung. Zudem bringt das Land Bremen seine Expertise als einer der wichtigsten Hafen- und Logistikstandorte ein.

35th Space Symposium
Mann mit Raumfahrthelm und Spiegelung eines Flugzeugs in einer gläsernen Wand.
© WFB

Vom 8. bis 11. April 2019 zeigt Bremen als „City of Space“ Fachkompetenz in Sachen Raumfahrt beim 35. Space Symposium in Colorado Springs, USA. Diesmal als Teilnehmer auf dem Stand des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR). Seit 1984 kommen hier die führenden Köpfe aus der Raumfahrt zusammen, um sich auszutauschen, zu vernetzen und neue Projekte zu planen. Erwartet werden mehr als 9.000 Teilnehmende aus aller Welt. 

Die Veranstaltung gilt als größtes Symposium für die Aerospace-Branche in den USA. Neben einer großen Auswahl politischer und wissenschaftlicher Panels aus allen Fachbereichen findet eine hochrangige Industrie- und Technologiemesse statt, die den führenden Vertretern aus Industrie- und Wissenschaft die Möglichkeit zum Networking und Marketing eröffnet.

Space Tech Expo USA
Space Tech USA 2018 in One Go!

Wenn Sie hier klicken, laden Sie Inhalte von youtube.com. Lesen Sie hierzu auch unsere Hinweise zum Datenschutz.

Auch im Mai ist Bremen in Sachen Raumfahrt unterwegs, diesmal auf der Space Tech Expo USA, die am 21. und 22. Mai 2019 in Pasadena, USA, stattfindet. Hier geht es um Weltraumtechnologie, mit dem Neuesten von technischen Designern, Subsystemlieferanten, Herstellern und Komponenten bis hin zu Systemintegratoren für den zivilen, militärischen und kommerziellen Raum. Die Ausstellung wird von der Space Tech Conference ergänzt.

2011 hatte die „Space Tech Expo“ ihren Auftakt in Kalifornien, 3.452 Teilnehmende wurden 2018 gezählt. 2015 wurde der europäische Ableger Space Tech Expo Europe aus der Taufe gehoben, der seitdem alle zwei Jahre in Bremen stattfindet (siehe unten).

Breakbulk Europe
Breakbulk Europe 2018 in Bremen

Wenn Sie hier klicken, laden Sie Inhalte von youtube.com. Lesen Sie hierzu auch unsere Hinweise zum Datenschutz.

Heimspiel in jeder Hinsicht: Bremen ist national wie international einer der wichtigsten Hafen- und Logistikstandorte. Kein Wunder also, dass mit der Breakbulk Europe vom 21. bis 23. Mai 2019 die größte Fachmesse für Massenstückgut- und Schwergutlogistik hier schon zum zweiten Mal stattfindet. Experten rund um Projektladung und Breakbulk-Industrie tauschen sich hier aus, erwartet werden circa 600 Aussteller und rund 11.000 Besucherinnen und Besucher.

Das Bundesland Bremen repräsentiert den Wirtschaftsstandort unter der internationalen Marke Bremeninvest am Messestand von bremenports, dem Betreiber der Häfen in Bremen und Bremerhaven.

transport logistic
Maritime Wirtschaft in Bremen und Bremerhaven 2015

Wenn Sie hier klicken, laden Sie Inhalte von youtube.com. Lesen Sie hierzu auch unsere Hinweise zum Datenschutz.

Wir bleiben beim Thema: Vom 4. bis 7. Juni 2019 ist Bremeninvest erneut Mitaussteller auf dem Stand von bremenports, diesmal auf der transport logistic in München. Die internationale Leitmesse für Logistik, Mobilität, IT und Supply Chain Management versammelt dort alle zwei Jahre die Branche, in diesem Jahr werden über 2.000 Aussteller aus mehr als 62 Ländern und über 60.000 Besucherinnen und Besucher aus über 123 Ländern erwartet.

Die Ausstellungsbereiche der transport logistic umfassen IT, Telematik, E-Business und Telekommunikation, Intralogistik, Warehouse Management Systeme, Auto-ID und Verpackungen, Ausrüstung für den Güterverkehr und Dienstleistungen für den Güterverkehr und Logistik.

Foto Bianka Hanssen

Bianka Hanssen

Akquisition und Projekte

Teamleiterin Messen und Veranstaltungen

T +49 (0) 421 9600-126

!ed.nemerb-bfw[AT]nessnah.aknaib

Foto Nadine Reitz

Nadine Reitz

Akquisition und Projekte

Referentin Messeorganisation

T +49 (0) 421 9600-115

!ed.nemerb-bfw[AT]ztier.enidan

Lebensqualität
13.07.2020
Bremens Skyline: Die 10 höchsten und auffälligsten Gebäude der Stadt

Zugegeben: Bremen kann nicht gerade mit einer ausgeprägten Horizontallinie aufwarten. Umso auffälliger sind beim Betrachten der Skyline einzelne Bauwerke, die sich der flachen Bebauung erwehren und in den Himmel ragen. Rike Oehlerking vom Bremen Blog hat sich die Ausreißer mal etwas näher angeschaut.

Zur Skyline
Internationales
08.07.2020
Chinesische Unternehmen investieren in Bremen

Bremen ist in China als einer der größten Hafenstandorte bekannt. Doch das ist nur einer der Gründe, warum es zahlreiche chinesische Unternehmen in die Hansestadt zieht.

zu den anderen Gründen
Internationales
02.07.2020
Briefe aus der Türkei: Ausgabe Juli 2020

Wie geht die Türkei mit der Coronakrise um? Und warum fließen beinahe zwei Milliarden Dollar aus dem Silicon Valley nach Istanbul? In unserem Länderbrief Türkei erfahren Sie mehr dazu.

Mehr erfahren