+49 (0) 421 9600-10
Informationen zur Barrierefreiheitserklärung in leichter SpracheInformationen zur Barrierefreiheitserklärung in leichter Sprache

Digitales und Analoges im Einzelhandel verbinden

Online-Workshopreihe weist Perspektiven auf

Bremen, 15. Oktober 2020. Wie das Zusammenspiel zwischen stationärem Verkauf und Onlinegeschäft für den Einzelhandel gelingen kann, zeigt die kostenlose, digitale Veranstaltungsreihe „New Work Co-Creation Lab“ des Bremer Digital-Lotsen und des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Bremen im Oktober und November 2020.

Das vierteilige Weiterbildungsangebot bietet die Gelegenheit, mehr über die zukünftige Arbeitswelt im Einzelhandel und die Verbindung von digitalen und analogen Angeboten zu erfahren. In den Online-Workshops  geht es unter anderem um Führungs- und Selbstmanagement, Kundenzentrierung, Kommunikation in digitalen Medien und neue Arbeitsmethoden wie zum Beispiel Kreativitätstechniken und Vernetzungsmöglichkeiten. Es berichten neben unterschiedlichen Expertinnen und Experten auch Bremer Einzelhändlerinnen und Einzelhändler von ihren Erfahrungen und Vorhaben. Mit dabei sind zum Beispiel Unternehmen wie Two Greens, die Füllerei Findorff, Stockmann Espressomaschinen, Naturwerk, Glückstreter und der Oceanlovers Concept Store.

„Die Mehrheit des Einzelhandels in Bremen und Bremerhaven geht davon aus, dass sich die Bedürfnisse und das Einkaufsverhalten ihrer Kundinnen und Kunden zukünftig wesentlich verändern werden“, so Malte Breford, Digital-Lotse der WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH. Das hat eine Umfrage des Digital-Lotsen und des Beratungsunternehmens ProLog Innovation ergeben, an der mehr als 100 Einzelhändlerinnen und Einzelhändler im Spätsommer 2020 teilgenommen haben. Die Veranstaltungsreihe geht auf diese veränderten Bedürfnisse ein. „Neben den Auswirkungen der Coronapandemie ist die Konkurrenz durch den Onlinehandel eines der drängendsten Themen. Der Einzelhandel sucht gezielt Weiterbildungs- und Vernetzungsangebote, die ihn bei Themen wie Kundenbindung, Kommunikation oder Digitalkompetenzen voranbringen“, so Breford weiter.

Das New Work Co-Creation Lab des Digital-Lotsen und des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Bremen wird ausgerichtet vom Bremer Beratungsunternehmen ProLog Innovation und findet in Kooperation mit der Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa statt. Die erste Onlinesitzung startet am Montag, 26. Oktober 2020 von 19.30 bis 21 Uhr.

Die Teilnahme an den Workshops ist kostenfrei und richtet sich an Beschäftigte sowie Inhaberinnen und Inhaber aus dem Einzelhandel in Bremen und Bremerhaven. Eine Anmeldung zu allen Workshop-Terminen wird empfohlen, der Besuch eines einzelnen Termins ist aber auch möglich. Weitere Informationen bei: malte.breford@wfb-bremen.de

Anmeldung: https://digitallotsen-bremen.de/veranstaltungen/