+49 (0) 421 9600-10

Hansator am Wochenende teilweise gesperrt

Die Straße Hansator muss in Richtung Nordstraße vom 3. bis 6. November 2017 aufgrund von Bauarbeiten gesperrt werden.

Bremen, 1. November 2017. Die Überseestadt wächst – und mit ihr das Stra-ßennetz im Quartier. Mit dem Bau eines Hotelgebäudes und weiteren Wohngebäuden im Kaffeequartier entstand beispielsweise die Johann-Jacobs-Straße. Diese verbindet die Straße Hansator mit Am Kaffeequartier und ermöglicht gleichzeitig eine Zuwegung für die Neubauten. Um die neue Johann-Jacobs-Straße nun ans Straßennetz anzuschließen, bedarf es der Asphaltierung und damit einhergehend einer Sperrung des Hansators in stadtauswärtiger Richtung. Von Freitag, 3. November 2017, um 7:00 Uhr bis Montag, 6. November 2017, um 6:00 Uhr erfolgt die Sperrung in Richtung Nordstraße auf Höhe Am Kaffeequartier. 

Eine Umleitung (U1) ist ausgeschildert und die Nordstraße bleibt über die Lloydstraße und die Hans-Böckler-Straße erreichbar.

Die Bauarbeiten werden von der WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH geleitet. Die Wirtschaftsförderer sind für die Erschließung und Vermarktung der Überseestadt im Auftrag des Senators für Wirtschaft, Arbeit und Häfen der Freien Hansestadt Bremen zuständig.

Eine zweite Straßensperrung in der Überseestadt erfolgt Auf der Muggenburg in stadtauswärtiger Richtung. Ebenfalls vom Freitag, 3. November 2017, um 7:00 Uhr bis Montag, 6. November 2017, um 6:00 Uhr führt wesernetz Bremen GmbH dort Arbeiten an Frischwasserleitungen durch.

Über die Bremer Überseestadt 
Die Bremer Überseestadt ist mit einer Fläche von knapp 300 Hektar eines der größten städtebaulichen Projekte Europas. Das alte Hafenrevier wandelt sich zu einem modernen „Standort der Möglichkeiten“ mit einer Mischung aus Dienstleistung, Bürobetrieben, Hafenwirtschaft, Logistik, Freizeit, Wohnen und Kultur. Die WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH ist im Auftrag der Freien Hansestadt Bremen für die Entwicklung, Erschließung und Vermarktung der Überseestadt zuständig.