+49 (0) 421 9600-10

Die Mitaussteller: Know-how und Expertise von der Weser

24 Unternehmen aus Bremen und Bremerhaven präsentieren sich auf der Expo Real 2016 am Gemeinschaftsstand des Bundeslandes Bremen

Hintergrundinformation

Bahnhofsvorplatz Bremen GmbH / City Gate Bremen
Mit zweijähriger Bauzeit entsteht auf Grundlage der Planung des renommierten Architekten Professor Max Dudler direkt am Bremer Hauptbahnhof und in unmittelbarer Nähe der Altstadt ein Büro- und Geschäftshaus mit insgesamt ca. 40.000 m² Nutzfläche, die sich in Hotel-, Einzelhandels-, Büro-, Praxis- und Parkhausflächen aufteilen. Das City Gate Bremen ist ein Projekt der Achim Griese Treuhandgesellschaft mbH.
Kontakt: Ulf Wachholtz, Tel. +49 (0) 40 37660 437, wachholtz@griesetreuhand.de

BIS Bremerhavener Gesellschaft für Investitionsförderung und Stadtentwicklung mbH
Mit der Zielsetzung „Wirtschaftsförderung aus einer Hand“ ist die BIS der zentrale Ansprechpartner für alle Angelegenheiten der Wirtschaftsförderung in Bremerhaven.
Im Auftrag der Stadt Bremerhaven und des Landes Bremen erschließt und vermarktet die BIS Gewerbeflächen, betreibt Gründer- und Technologiezentren in der Seestadt, bearbeitet und bewilligt Förderanträge und unterstützt Unternehmensgründungen. Im Rahmen des Standortmarketings präsentiert die BIS den Wirtschaftsstandort Bremerhaven auf Messen, betreut bereits in Bremerhaven ansässige Firmen und begleitet Unternehmen bei der Neuansiedlung in der Seestadt.
Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf, der Vermarktung von Gewerbe und Industrieflächen und -immobilien in den Überseehäfen, der Entwicklung der Offshore-Windenergiewirtschaft in Bremerhaven sowie dem Bau neuer Büro- und Wohnimmobilien in den „Havenwelten“ und angrenzenden Quartieren.
Kontakt: Uwe Kiupel, Tel.: +49 (0) 471 94 646 330, kiupel@bis-bremerhaven.de; www.bis-bremerhaven.de , www.offshore-windport.de

BLB Immobilien / Bremer Landesbank
Die BLB Immobilien GmbH gehört zur Unternehmensgruppe Bremer Landesbank. Die Gesellschaft tritt als Investor am Immobilienmarkt auf und ergänzt das eigene Portfolio vornehmlich mit interessanten Projekten bzw. Bestandsobjekten in Toplagen von Bremen und Oldenburg.
Darüber hinaus bietet die Gesellschaft ein breites Leistungsspektrum mit den Kernkompetenzen Immobilien-Management, Projekt-Management und Immobilien-Vermittlung. Neben weitreichenden regionalen wie überregionalen Kontakten verfügt sie über eine jahrzehntelange Erfahrung in der Projektentwicklung und -steuerung.
Mit über 1.000 kompetenten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Bremen und Oldenburg und einem Geschäftsvolumen von 32 Mrd. Euro gehört die Bremer Landesbank (BLB) zu den führenden Kreditinstituten im Nordwesten. Mit ihrer ausgewiesenen Expertise in internationalen Kapitalmärkten und fundiertem Branchenwissen unterstützt die BLB Unternehmen und Privatkunden mit erstklassigen Lösungen zur Finanzierung und Vermögenssicherung.
Auf der Expo Real präsentieren BLB Immobilien GmbH und Bremer Landesbank das Neubauvorhaben der Bank am Domshof in Bremen – ein Gebäude mit herausragender städtebaulicher Bedeutung.
Kontakt: BLB Immobilien GmbH, Udo Buskamp (Prokurist), Tel. +49 (0) 421 33927 44, udo.buskamp@blb-immobilien.de; www.blb-immobilien.de
Bremer Landesbank, Ina Elbin (Pressesprecherin), Tel. +49 (0) 421 332 2540, ina.elbin@bremerlandesbank.de; www.bremerlandesbank.de

BREBAU
Die BREBAU führt das Wort „BREMEN“ nicht grundlos im Firmennamen: Als Wohnungsunternehmen bewirtschaftet sie rund 7.300 eigene und fremde Mietwohnungen in 18 Stadtteilen der Hansestadt. Als Bauträger bietet die BREBAU Eigentumswohnungen, Reihen- und Doppelhäuser in hervorragender Bauqualität und exakt durchdachten Grundrissen. Mit 75-jähriger Geschichte ist sie die zweitgrößte Wohnungsbaugesellschaft mit Sitz in Bremen.
In der Planung, im Bau und im Vertrieb von Reihenhäusern und Eigentumswohnungen steht die BREBAU für eine lange Tradition. Gemeinsam mit anderen Partnern entwickelt die BREBAU große Wohngebiete und trägt maßgeblich zur Stadtentwicklung bei. Dazu gehört unter anderem die Umnutzung eines alten Hafenquartiers zu einem neuen Ortsteil Bremens. Zu diesem Zweck hält die BREBAU zahlreiche Beteiligungen an verschiedenen Projektgesellschaften. Wer sich als Investor, Selbstnutzer oder Mieter für den Erwerb einer Immobilie interessiert, findet bei der BREBAU ein reichhaltiges Angebot.
Kontakt: Bernd Botzenhardt, Tel. +49 (0) 421 3 49 62 51, info@brebau.de; www.brebau.de

Bremer Aufbau-Bank GmbH (BAB)
Die Bremer Aufbau-Bank GmbH (BAB) ist die Förderbank für Bremen und Bremerhaven. Sie unterstützt das Land Bremen in der Landesentwicklungs-, Struktur-, Wirtschafts- und Wohnraumpolitik und begleitet Unternehmen in allen Phasen der Entwicklung.
In Partnerschaft mit den örtlichen Banken und Sparkassen hat sie alle wirtschaftlichen Aktivitäten im Fokus, die im Interesse des Bundeslandes Bremen liegen. Fördergelder werden eingesetzt für einen gesunden Mittelstand, tragfähige Existenzgründungen, zukunftssichere Arbeitsplätze, bezahlbaren Wohnraum und Energieeffizienz sowie Innovationen. Die BAB setzt Impulse für zeitgemäßes Wohnen und fördert die Schaffung von modernem, aber bezahl-baren Wohnraum, die energetische Sanierung von Wohneinheiten, die Entstehung von barrierefreien Wohnangeboten, neue gemeinschaftliche Wohnformen und Schutzmaßnahmen „Rund ums Wasser“ – vom Dach bis zum Kanal. Sie bietet Förderdarlehen für Wohnungseigentümergemeinschaften, den Neubau und die Modernisierung von Mietwohnungen sowie die energetische Sanierung von 1 und 2 Familienhäusern bzw. Eigentumswohnungen.
Kontakt: Juliane Scholz, Tel. +49 (0) 421 96 00 128, juliane.scholz@wfb-bremen.de; www.bab-bremen.de

control.IT Unternehmensberatung GmbH
control.IT ist Marktführer für Portfolio-Managementsysteme. Mit ihrer Software bison.box bietet control.IT ein vorkonfiguriertes System, das schnelle Portfolioanalysen ermöglicht und umfangreiche Module zur Planung bietet. Die bison.box ermöglicht großen Investoren und Asset Managern ihre weltweiten Immobilieninvestitionen wirtschaftlich zu managen – ist aber auch bei kleinen und mittleren Unternehmen flexibel und skalierbar einsetzbar. Die Software berechnet Prognosewerte, unterstützt Investitions- & Desinvestitionsentscheidungen, dient der wertorientierten Steuerung von Portfolien und liefert Controlling- & Management-Reports auf Knopfdruck. control.IT berät seine Kunden bei der inhaltlichen und technischen Umsetzung von Projekten mit qualifizierten Beratern. Als Spezialist für die Integration heterogener Daten aus unterschiedlichsten Quellsystemen in einheitliche Strukturen – dem Data Warehouse – hat control.IT eine einzigartige Position am Markt inne.
Kontakt: Tel. +49 (0) 421 95 90 80, info@controlit.eu; www.controlit.eu

Die Sparkasse Bremen
Mit einer Bilanzsumme von rund 11 Mrd. Euro, über 1.450 Mitarbeitern und mehr als 80 Standorten ist die Sparkasse Bremen Marktführer für Finanzdienstleistungen in der Hansestadt. Als Freie Sparkasse 1825 von Bremer Bürgern gegründet, zählt sie heute zu den Top 10 der über 400 deutschen Sparkassen.
Die Sparkasse Bremen ist der bevorzugte Finanzierungspartner für den Mittelstand: Von der Unternehmensgründung über Beteiligungskapital, Projekt- und Spezialfinanzierungen bis hin zur Vermittlung und Finanzierung von Gewerbeimmobilien erarbeitet sie zusammen mit ihren Kunden passgenaue Konzepte. Die Sparkasse Bremen unterstützt als Gesellschafterin der Entwicklungsgesellschaft Hafenkante sowie als Finanzierungspartner u. a. die Entwicklung der Bremer Überseestadt oder das Neue Hulsberg-Viertel.
Einen großen Teil ihres erwirtschafteten Ergebnisses investiert die Sparkasse Bremen wieder in die Lebensqualität in Bremen – rund vier Mio. Euro jährlich für gemeinwohlorientierte Zwecke vom Kindergarten über den Sportverein bis hin zu den kulturellen Highlights der Stadt.
Kontakt: Stefan Nökel, Tel. +49 (0) 421 179 2110, stefan.noekel@sparkasse-bremen.de; www.sparkasse-bremen.de

ELB Grundstücksverwaltungsgesellschaft mbH & Co. KG - Retail & More
Die ELB ist Ihr professioneller Partner für das Property Management von Fachmärkten und Einzelhandelsflächen. Als Tochter der Lürssen Gruppe (www.luerssen.de) verfügen wir über mehr als 40 Jahre Erfahrung und gewachsene Beziehungen im Bereich Property und Asset Management sowie Projektentwicklung im Einzelhandel. Derzeit betreuen wir bundesweit ca. 200 Standorte mit einem Wert von ca. 500 Mio. Euro und einer Vermietungsfläche von über 300.000 m². Unser Leistungsspektrum umfasst die ganzheitliche Verwaltung von Fachmärkten, Fachmarktzentren und Supermärkten.
Besuchen Sie uns vom 04. - 06. Oktober 2016 auf der Expo Real in der Halle B2, Stand 240. Wir freuen uns auf ein Gespräch.
Kontakt: Stephan M. Friedrich, Tel. +49 (0) 421 6604 240, info@elb-immobilien.de; www.elb-immobilien.de

Entwicklungsgesellschaft Hafenkante GmbH & Co. KG
Die Entwicklungsgesellschaft Hafenkante wurde im Jahr 2003 von einer Gruppe von Projektentwicklern und Investoren für die Entwicklung eines 12 Hektar großen Quartiers in der Bremer Überseestadt gegründet. Aktuell erfolgt die Realisierung der ersten Projekte. Das citynahe Gebiet, die sogenannte Hafenkante, bietet über 1.000 Meter unbebaute Wasserlagen, davon 700 Meter in einmaliger Süd-Ausrichtung zur Weser. Der Rotterdamer Architekt Kees Christiaanse (KCAP/ASTOC) hat die Quartiersplanung für die Hafenkante er-arbeitet, auf deren Basis attraktive Adressen für Dienstleister und Gewerbebetriebe – gemischt mit Wohnungen – entwickelt werden.
Kontakt: Werner Hogenkamp, Tel. +49 (0) 421 244 01 9 0, info@hanseprojekt.de; www.bremen-hafenkante.de

EUROPA-CENTER Immobiliengruppe
Die EUROPA-CENTER Immobiliengruppe mit zentralem Sitz in Hamburg ist bundesweit als Investor, Entwickler und Bestandshalter von hochwertigen Büro- und Geschäftshäusern, Hotels, Business-Apartments sowie Logistik- und Gewerbehallen tätig.
An zukunftsweisenden Standorten bietet die Immobiliengruppe ihr erfolgreiches Konzept: Alles aus einer Hand – von der Projektentwicklung über die Baudurchführung bis hin zum Objektmanagement. Als besonderer Service gehört dazu auch eine kostenfreie Ausbauplanung für Mietinteressenten und Bestandsmieter.
Derzeit besitzt und verwaltet EUROPA-CENTER Büro- und Gewerbeimmobilien in Hamburg, Berlin, Bremen, Bremerhaven und Essen. Unter der Marke EUROPA-CENTER wurden bisher 20 Gebäude mit einem Bauvolumen von ca. 360.000 m² entwickelt. Neben dem Wachstum unserer Immobiliengruppe an den bestehenden Standorten sind neue nationale aber auch internationale Standorte in der Akquisition: Hannover, Düsseldorf, Köln, München, Barcelona, Madrid und Lissabon.
Kontakt: Mareen Wicher (Pressekontakt), Tel. +49 (0) 40 27 144 450, wicher@europa-center.de; www.europa-center.de

GANTEN HÜNECKE BIENIEK und PARTNER mbB
Immobilienbezogene Rechtsberatung erfordert einen hohen Grad an Spezialisierung. Die Beratungskompetenz von GANTEN HÜNECKE BIENIEK und PARTNER mbB umfasst den gesamten Lebenszyklus einer Immobilie.
Während der Planung und Entwicklung, Realisierung, Vermarktung und Nutzung beraten wir umfassend, innovativ und nachhaltig in allen Phasen eines Projekts.
Dabei steht der langfristige wirtschaftliche Erfolg unserer Mandanten im Zentrum. Wir verfolgen konsequent einen pragmatischen Ansatz, der nicht den Konflikt, sondern seine Lösung in den Mittelpunkt stellt.
Mit unserer Expertise beraten wir unter anderem Investoren, Projektentwickler, Bauherren, Eigentümer, Vermieter, Verwalter, Architekten, Bauunternehmen sowie die öffentliche Hand.
Kontakt: Dr. Christian Schultz-Bleis, Tel. +49 (0) 421 32 907 83, schultz-bleis@ghb-law.de
Dr. Martin Vogelsang, Tel. +49 (0) 421 32 907 0, vogelsang@ghb-law.de; www.ghb-law.de

GEG – Grundstücksentwicklung Klinikum Bremen-Mitte GmbH & Co. KG
Im Juli 2016 hat die Grundstücksentwicklung Klinikum Bremen-Mitte (GEG) den Startschuss gegeben und das erste Grundstück auf dem Neuen Hulsberg-Viertel in den Verkaufsprozess gebracht. Ca. 1.900 qm groß, direkt neben dem heutigen Haupteingang des Klinikums Bremen-Mitte (KBM) gelegen, soll hier ein Ärztehaus mit ca. 5.000 qm BGF entwickelt werden. Im Q1 2017 soll der Zuschlag an einen Käufer erfolgen und parallel dazu erlangt der Bebauungsplan für die ca. 14 ha große Entwicklungsfläche Planreife. Dann nimmt die Grundstücksvermarktung deutlich an Fahrt auf. Im Q3 2017 sollen zwei weitere Grundstücke für Wohnungsbau in den Vertrieb gehen.
Das Neue Hulsberg-Viertel ist das größte innerstädtische Konversionsgelände in Bremen. Wenn 2019 das KBM das neu errichtete Krankenhaus bezogen hat, stehen ca. 14 ha in bester Lage zur Quartierentwicklung zur Verfügung. Bis Mitte der 2020er Jahre werden die Realisierung von ca. 1.000 Wohneinheiten und die Nachnutzung von zahlreichen Bestandsgebäuden erwartet. Das Projektvolumen umfasst ca. 200.000 qm BGF, die durch private Investoren entwickelt werden.
Kontakt: Florian Kommer, Tel. +49 (0) 421 79273222, Mobil: +49 (0) 151 50 60 7988, florian.kommer@geg-bremen.de; www.geg-bremen.de

GEWOBA Aktiengesellschaft Wohnen und Bauen
Wir bauen Bremen weiter – GEWOBA schafft frei finanzierte und geförderte Wohnungen.
Mit 42.000 eigenen und rund 15.000 verwalteten Wohnungen ist die GEWOBA Aktiengesellschaft Wohnen und Bauen das größte Immobilienunternehmen im Land Bremen. Als solches erfüllt die GEWOBA ihren wohnungspolitischen Auftrag partnerschaftlich und orientiert sich an Prinzipien der Nachhaltigkeit.
Mit einem ambitionierten Neubauprogramm schafft die GEWOBA sowohl frei finanzierte als auch geförderte Wohnungen für unterschiedliche Mieterbedürfnisse – auf wesernahen Konversionsflächen der Hansestadt Bremen, für die Innenentwicklung ihrer Stadtteile und die Revitalisierung von Quartieren und Nachbarschaften. Dabei geht die GEWOBA sowohl in baulicher als auch sozialer Hinsicht neue Wege, etwa mit Seriellem Geschosswohnungsbau in Holzhybridbauweise („Bremer Punkt“), inklusiven Wohnprojekten („Quartierszentrum Huckelriede“) oder den ersten 150 geförderten Wohnungen in der Überseestadt („Marcuskaje“).
Kontakt: Peter Stubbe (Vorstandsvorsitzender) / André Zey (Leiter Kundenzentrum, Immobilienakquisition und Vertrieb), Tel. +49 (0) 421 36 72 347, exporeal@gewoba.de; www.gewoba.de

Goldbeck-Niederlassung Bremen
Goldbeck ist ein europaweit tätiges Bauunternehmen. Der Angebotsschwerpunkt liegt auf dem Konzipieren, Bauen und Betreuen von Industrie- und Logistikhallen, Bürogebäuden und Parkhäusern sowie einer Vielzahl weiterer Gebäudetypen. Die Niederlassung Bremen – einer von insgesamt 43 Standorten – ist bereits seit 2008 in der Region aktiv. Zuletzt realisierte Goldbeck hier zum Beispiel eine 6.000 qm große Logistikhalle sowie 1.800 qm Bürofläche für Marinetech Edelstahlhandel GmbH & Co. 25 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind zurzeit in der Niederlassung tätig.
Goldbeck setzt auf die Vorteile des elementierten Bauens mit industriell vorgefertigten Systemen, die im Wesentlichen in eigenen Werken hergestellt werden. Dieses Prinzip ermöglicht eine zuverlässige Qualität, schnelle Bauzeiten und eine besonders wirtschaftliche Umsetzung. Die Dienstleistungskette umfasst das maßgeschneiderte Konzept, die Planung und Erstellung und reicht bis zum Gebäudemanagement und Bauen im Bestand. Goldbeck ist sowohl Partner für die mittelständische Wirtschaft als auch für Großunternehmen, Investoren und öffentliche Auftraggeber.
Kontakt: Kai-Oliver Becker, Tel. +49 (0) 421 276 58 10, kai.becker@goldbeck.de
Anjani Willing, Tel +49 (0) 421 276 58 73, anjani.willing@goldbeck.de; www.goldbeck.de

H. Siedentopf (GmbH & Co. KG)
Siedentopf ist Investor, Projektentwickler und Verwalter hochwertiger Immobilien. Derzeit liegt der Schwerpunkt auf einem ausgezeichneten und nachhaltigen Waterfront-Development. Mit dem Weser Quartier wurde ein in Bremen einmaliger Standort mit hoher Aufenthaltsqualität direkt am Wasser geschaffen: DGNB-zertifizierte Gebäude mit beeindruckender Architektur, einem herrlichen Blick über Weser, Stadt sowie einladende Parkanlagen, fußläufig zur Innenstadt und mit optimalen Verkehrsanbindungen. Über 60.000 m² moderne Büroflächen sind bereits fertig und bezogen, ein Steigenberger Hotel, ein Varieté-Theater sowie attraktive Restaurants haben sich etabliert. Aktuell entsteht im Quartier das ebenfalls nach DGNB-Kriterien geplante „Eins“ mit über 16.500 m² Mietfläche für Büros, Einzelhandel und Gastronomie. Der Standort ist damit ein einzigartiges Beispiel für anspruchsvolles Bauen in Bremen, das ökologische und ökonomische Anforderungen zu einer ganzheitlichen Qualität für Leben und Arbeiten verbindet.
Kontakt: Sandra Cadeddu, Tel. +49 (0) 421 80047 18, info@siedentopf.de; www.siedentopf.de

Justus Grosse Projektentwicklung GmbH
Seit 1947 betätigt sich der Firmenverbund Justus Grosse im Bereich des Immobilienmanagements und der klassischen Hausverwaltung sowie als vielseitiger Projektentwickler im Bereich von Eigentumswohnungen, Gewerbe- und Hotelprojekten. Mit mittlerweile fast 100 Mitarbeitern gehört Justus Grosse zu den führenden Immobilienunternehmen im Lande Bremen.
In den letzten Jahren wurde in verstärktem Maße mit über 300 Mio. Euro Investitionsvolumen in Bremen und Hamburg investiert. Darüber hinaus wurden mit dem Bau weiterer Hotels und einem breiten Angebot an Eigentumswoh-nungen und Büroflächen weitere Schwerpunkte gesetzt. Aktuell werden in der Überseestadt mit den Projekten Weserhäuser, Deichhäuser, Lofthaus 1 und Überseetower weitere architektonisch anspruchsvolle Neubaukonzepte, aber auch Revitalisierungen alter denkmalgeschützter Speichergebäude umgesetzt. Darüber hinaus ergänzen über das gesamte Stadtgebiet von Bremen verteilte Wohnungsbauprojekte das Angebot. Sowohl die Konzeption wie auch die voll-ständige kaufmännische Betreuung dieser Projekte inklusive der vollständigen Vermarktung gehören zum Aufgabengebiet von Justus Grosse.
Kontakt: Clemens Paul, Tel. +49 (0) 421 3 08 06 44, paul@justus-grosse.de
Joachim Linnemann, Tel. +49 (0) 421 3 08 06 51, linnemann@justus-grosse.de
Burkhard Bojazian, Tel. +49 (0) 421 3 08 06 43, bojazian@justus-grosse.de; www.justus-grosse.de

Kathmann Projekte GmbH
Die Kathmann Projekte GmbH ist eine 2007 gegründete Tochtergesellschaft, die über das Kerngeschäft der Kathmann Bauunternehmung GmbH u. Co. KG hinaus zusätzliche Geschäftsfelder innerhalb der Wertschöpfungskette einer Immobilieninvestition zu ihrem Leistungsspektrum zählt. Kathmann Projekte GmbH realisiert als Projektentwickler und Bauträger innovative Neubauprojekte im hochwertigen Eigentumswohnungsbau und für Gewerbeimmobilien. Aktuell werden in Bremen, Bremerhaven und Cuxhaven anspruchsvolle Neuprojekte entwickelt und realisiert.
Das Unternehmen übernimmt für seine Kunden die Definition der Projektziele, die Feststellung der Rahmendaten, die Analyse der Finanzierungsmöglichkeiten sowie die Standortsuche. Die Konzeption des Aufbaus der Projektstrukturen bis zur Gesamtkostenplanung und Durchführung der Genehmigungsverfahren gehört ebenso zum Portfolio, wie die Realisierung der einzelnen Projekte inklusive Vertragsmanagement, Qualitätssicherung, Terminkoordination, Kostenkontrolle, Abrechnung und Übergabe der Immobilien.
Kontakt: Volker Meyer, Tel. +49 (0) 421 59 50 467, volker.meyer@kathmann-projekte.de
Lüder Kathmann, Tel. +49 (0) 421 59 50 460, lueder.kathmann@kathmann-bau.de, www.kathmann-projekte.de

KSB INTAX
KSB INTAX bietet mit seinen auf Immobilien spezialisierten Beratern sowie sechs Notaren alle klassischen Rechtsdienstleistungen „rund um die Immobilie“:

  • Bau- und Architektenrecht
  • Transaktionsberatung
  • Vertragsgestaltung
  • Juristische Projektsteuerung
  • Öffentliches Baurecht
  • Notariat
  • Durchsetzung und Abwehr von Ansprüchen
  • Trouble-Shooting

Durch die Einbeziehung weiterer spezialisierter Berater, etwa aus den Bereichen Steuer-, Gesellschaftsrecht und Betriebswirtschaft, kann KSB INTAX zudem eine über die klassische immobilienrechtliche Beratung hinausgehende fachübergreifende Beratung gewährleisten.
Im Bedarfsfall arbeitet KSB INTAX im Team mit Gutachtern, Projektsteuerern und anderen Partnern aus der Immobilienbranche zusammen – langjährig und bewährt. Gerade Bauprojekte, die in Schieflage geraten sind, verlangen nach interdisziplinär aufgestellten Beratungsteams. „Trouble-Shooting“ gehört zu unseren Stärken.
Kontakt: Sascha Priebe, Tel. +49 (0) 511 85 40 49 41, sascha.priebe@ksb-instax.de; www.ksb-intax.de

Planungsbüro Italiano
Unsere Aufgabe ist die Gebäudeplanung in allen Leistungsphasen und die ganzheitliche Betrachtung mit ökologischer und energetischer Nachhaltigkeit. Wir planen mit Ihnen gemeinsam – von Anfang an. Unser Ziel ist die Entwicklung kreativer Lösungen auf Basis Ihrer Wünsche und Möglichkeiten – vom Entwurf über die Ausführung bis hin zur SiGeKoordination. Die Bündelung von Kompetenz bei Neubau und Sanierung von Sporthallen- und Gewerbebau sowie Büro-, Verwaltungs- und Wohnungsbau, Verbindung von Architektur mit kosten- und energiesparenden Bauweisen – das sind wesentliche Ziele, die wir uns als Planungsbüro gesteckt haben.
Man setzt aus vielen Einzelteilen ein stimmiges Vorhaben zusammen. Mal klafft noch eine finanzielle Lücke, mal muss ein Nutzer, mal ein Investor und mal ein Grundstück gefunden werden. Aber es schafft uns die Möglichkeit, gute Architektur zu machen. Wir schaffen zunächst die Grundlagen und führen dann die Akteure zusammen – Projektentwicklung als Dienstleistung. So haben wir schon den Fuß weit in der Tür – für den eigentlichen Architektenauftrag.
Kontakt: Thorsten Italiano, Tel. +49 (0) 421 626 588 85, t.italiano@pbi-bremen.de; www.pbi-bremen.de

Robert C. Spies Gewerbe & Investment GmbH & Co. KG
Mit über 60 Mitarbeitern an den Standorten Hamburg und Bremen zählt Robert C. Spies zu den führenden Immobiliendienstleistern in Norddeutschland. Die Vermittlung von Gewerbeimmobilien und Wohninvestments sowie maßgeschneiderte Beratungsleistungen, z.B. bei Machbarkeitsstudien, bilden den Schwerpunkt unseres anspruchsvollen Dienstleistungsspektrums. Unsere Auftraggeber und Kunden sind neben institutionellen Anlegern Bauträger, Projektentwickler, vermögende Privatinvestoren sowie deren Berater in Privatbanken und Family Offices.
Kontakt: Jens Lütjen, Tel. +49 (0) 421 173 93 32, j.luetjen@robertcspies.de; www.robertcspies.de
Marc Antonio Unverzagt, Tel. +49 (0) 40 325 09 19 90, m.unverzagt@robertcspies.de; www.robertcspies.de

STRABAG Real Estate GmbH (SRE), Bereich Hannover
Die STRABAG Real Estate GmbH (SRE) zählt zu den führenden Projektentwicklungsunternehmen in Deutschland sowie Europa und ist Teil der STRABAG SE. Neben ihrem Hauptsitz in Köln ist die SRE mit Standorten in den wesentlichen deutschen Wirtschaftszentren in Polen, in Österreich sowie in Rumänien vertreten. Das Leistungsspektrum des Unternehmens umfasst alle Phasen der Projektentwicklung – von der Initiierung und Planung über die Realisierung bis hin zur Vermietung und zum Verkauf. Das breit gefächerte SRE-Portfolio schließt die Entwicklung und Realisierung von Büro-, Geschäfts- und Handelsimmobilien ebenso ein, wie die von Wohnhäusern, Hotels und Spezialimmobilien. Die Projektentwicklungen in Niedersachsen und Bremen werden vom SRE-Bereich Hannover durchgeführt. In Bremen hat er das neue Hauptzollamt realisiert und plant mit dem „üeins“ derzeit ein weiteres Bürogebäude mit ca. 10.000 m² in der Überseestadt.
Kontakt: Tel. +49 (0) 511 43899-40, sre.hannover@strabag.com; www.strabag-real-estate.com

Überseestadt Schuppen 3 Grundbesitz GmbH
1998 gründete Ingo Damaschke als alleiniger geschäftsführender Gesellschafter die ASSET Firmengruppe mit Hauptsitz in der Hansestadt Bremen. Thomas Mohrholz erweiterte im Jahr 2006 die Geschäftsführung und das Unternehmen um den Zweitsitz in Berlin. Projektentwicklung im Wohnungsbau und gewerblichen Bereich, Neubau Bauträgerprojekte und die Modernisierung / Sanierung / Revitalisierung von denkmalgeschützten Gebäuden bilden den Schwerpunkt des Unternehmens. Individuelle Architektur im Einklang mit der Umgebung und eine langfristige werterhaltende und werterhöhende Immobilieninvestitionsstrategie für die eigenen Kunden ist dabei das vorrangige Ziel.
Auf der Expo Real wird die ASSET Firmengruppe ihr neues Projekt in der Überseestadt Bremen „Schuppen 3“ vorstellen. Auch hier bietet sich die Möglichkeit für ein Zusammenspiel aus alter wie moderner Architektur, denn 110 Meter des „Schuppens 3“ werden erhalten bleiben.
Kontakt: Ingo Damaschke, Tel. +49 (0) 171 416 32 57, damaschke@asset-firmengruppe.de
Thomas Mohrholz, Tel. +49 (0) 160 749 33 23, mohrholz@asset-firmengruppe.de, www.asset-firmengruppe.de

Wirtschaftsförderung der Stadt Achim
Die Stadt Achim mit über 30.000 Einwohnern liegt direkt am Bremer Kreuz, unmittelbar an der Stadtgrenze zu Bremen. Die großstädtischen Einrichtungen des Wirtschaftsraumes Bremen, z.B. Flughafen, Häfen, Zentrum, Universität und Hochschulen sind in ca. 10 – 30 Minuten sowohl mit dem Pkw als auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.
Achim steht für Wirtschaftswachstum. Bereits heute sind über 2.100 Unternehmen erfolgreich in der Automobilindustrie, IT und Dienstleistungsbranche, Logistik, Maschinenbau- und Industrieanlagen, Nahrungs- und Genussmittel sowie Umweltschutzanlagen tätig und agieren national wie international.
Der Sparkassenneubau am Anfang der 400 m langen Fußgängerzone, der neue innerstädtische Gastronomiebesatz und das Sanierungsgebiet ‚Nördliche Innenstadt‘ sind nur ein kleiner Auszug aus dem vorhandenen innerstädtischen Entwicklungspotenzial, das in den kommenden Jahren weitere Impulse in die Innenstadt bringt.
Die Wirtschaftsförderung der Stadt Achim ist erste und zentrale Anlaufstelle für die Belange von Unternehmen am Standort.
Kontakt: Martin Balkausky, Tel. +49 (0) 4202 91 60 460, m.balkausky@stadt.achim.de; www.achim.de

WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH
Die WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH ist im Auftrag der Freien Hansestadt Bremen für die Entwicklung, Stärkung und Vermarktung des Wirtschafts-, Messe- und Veranstaltungsstandortes Bremen zuständig. Ihr vorrangiges Ziel ist es, mit ihren Dienstleistungen und Angeboten zur Sicherung und Schaffung von Arbeitsplätzen in Bremen beizutragen und der bremischen Wirtschaft gute Rahmenbedingungen für den unternehmerischen Erfolg zu bieten.
Kontakt: Juliane Scholz, Tel. +49 (0) 421 96 00 128, juliane.scholz@wfb-bremen.de; www.wfb-bremen.de