+49 (0) 421 9600-10

Basis-Presseinformationen: Factsheet Überseestadt (Stand: Juni 2018)

Daten & Fakten zur Bremer Überseestadt

Konzept   

  • Im Jahr 2000 verabschiedetes Konzept zur Umstrukturierung der alten Hafenreviere rechts der Weser
  • eines der größten städtebaulichen Projekte Europas
  • Entwicklung eines „Standortes der Möglichkeiten“ mit einem Nutzungsmix aus Dienstleistung, Bürobetrieb, Gewerbe, Hafenwirtschaft und Logistik, Freizeit, Kultur und Wohnen
  • Entwicklungszeitraum bis 2025
  • Erschließung, Entwicklung und Vermarktung der Überseestadt durch WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH im Auftrag der Freien Hansestadt Bremen

Investitionen   

Investitionsvolumen über den gesamten Zeitraum:

  • ca. 350 Mio. Euro öffentliche Investitionen (Erstinvestitionen) sind geplant, davon wurden bisher 282 Mio. Euro bewilligt (Stand: 5/2017)
  • ca. 2 Mrd. Euro private Investitionen (Flächenankäufe, Erst- und Erhaltungsinvestitionen) werden erwartet, Erstinvestitionen in Höhe von bisher rund 1 Mrd. Euro zugesagt bzw. bereits realisiert (Stand: 5/2017)

Unternehmensbestand und -entwicklung  

  • Unternehmensbestand zum Beginn der Entwicklung: ca. 300 Unternehmen mit rund 6.000 Mitarbeitern
  • Gegenwärtiger Unternehmensbestand: ca. 1.050 Unternehmen (Betriebsstätten) mit rund 16.000 Beschäftigten
    (Stand: 12/2016)
  • Künftige Entwicklung: Laut einer regionalwirtschaftlichen Studie können bis zum Jahr 2025 insgesamt bis zu 17.000 Arbeitsplätze vorhanden sein.

Wohnen   

  • Einwohner Überseestadt Bremen 2011: 288 Personen
  • Einwohner Überseestadt Bremen 2012: 375 Personen
  • Einwohner Überseestadt Bremen 2013: 475 Personen
  • Einwohner Überseestadt Bremen 2014: 692 Personen
  • Einwohner Überseestadt Bremen 2015: 1.337 Personen
  • Einwohner Überseestadt Bremen 2016: 1.975 Personen
  • erwartete Einwohnerzahl in 2030: rund 6.300 Personen
    plus 700 Einwohner im Waller Wied
    (gemäß Einzelhandelskonzept Überseestadt, Stand: 3/2016)
  • Wohnungsbestand in der Überseestadt: 1.795 Wohnungen (Stand: 5/2018)

Areal / Lage  

  • direkte Wasserlage, 2 km von der historischen Bremer Innenstadt entfernt
  • Länge: 3,5 km / Breite: bis zu 1 km
  • Gesamtfläche: 288 ha
  • vermarktbare Fläche: 98,8 ha,
    davon vermarktet: 84,6 ha (Stand: 31.12.2017)
  • Die Überseestadt Bremen ist ein Ortsteil von Walle

Verkehrsanbindung   

  • Anbindung an die Bremer Innenstadt über Eduard-Schopf-Allee
  • Anbindung an ÖPNV durch Straßenbahnlinie 3 und Buslinie 20
  • Anschluss an Bundesautobahn A27 über Autobahnabfahrt „Überseestadt“ sowie Anschluss an Bundesstraße B6 in Richtung Flughafen (ca. 6 km Entfernung) und an die neue Autobahn A281
  • Anschluss an den Fuß- bzw. Fahrradweg über die Schlachte, Bremens maritime Flaniermeile an der Weser