+49 (0) 421 9600-10

Digital sicher aufgestellt – Cybersicherheit für KMU

Format: Workshop

Datum/Uhrzeit: 30. September 2021, 15:00 bis 18:00 Uhr

Registrierung: online

Eine Kooperation zwischen: Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Bremen, der Handelskammer Bremen, dem BIBA – Bremer Institut für Produktion und Logistik, der Hochschule Bremen sowie den Verbänden CERT@VDE, IFIT e.V. und TISiM

Link: https://kompetenzzentrum-bremen.digital/events/digital-sicher-aufgestellt-cybersicherheit-fuer-kmu/

Standort der Veranstaltung: BIBA - Bremer Institut für Produktion und Logistik GmbH, Hochschulring 20, 28359 Bremen

Cybersecurity betrifft alle – auch den Mittelstand. Die Zahl der Attacken steigt und gerade bei kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) fehlen oft die Kapazitäten für Gegenmaßnahmen.
Wie können sich KMU wehren, was können sie konkret gegen einen Angriff tun?

Eine erste Anlaufstelle bietet die Veranstaltung „Digital sicher aufgestellt – Cybersicherheit für KMU“, die am 30. September 2021 von 15-18 Uhr im BIBA (Hochschulring 20, 28359 Bremen) stattfindet.

Inhalte

Auf der Veranstaltung des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Bremen kommen Akteure aus der Bremer Region mit Cybersecurity-Experten zusammen. Sie haben die Möglichkeit, sich in kurzen Impulsvorträgen aus der Sicht von Unternehmen und Behörden über die aktuelle Bedrohungslage, die Abwehrmöglichkeiten sowie die rechtlichen Grundlagen zu informieren. Anschließend erarbeiten Sie in einem interaktiven Austausch mit anderen Unternehmer:innen im World Café Lösungen und Maßnahmen für Ihr Unternehmen.

Ablauf

15:00 Uhr | Begrüßung

  • Prof. Dr.-Ing. Michael Freitag, BIBA – Bremer Institut für Produktion und Logistik GmbH
  • Andreas Köhler, Handelskammer Bremen – IHK für Bremen und Bremerhaven
  • Alexander Seelig, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Bremen

15:15 Uhr | Impulsvorträge

  • Digitalisierung im Unternehmen: Aktuelle Herausforderungen für Cybersecurity-Compliance, Prof. Dr. Dennis-Kenji Kipker, Hochschule Bremen und CERT@VDE
  • Cybersecurity aus Prozesssicht – ein Bericht aus der Praxis, Philip Keil, HEC GmbH
  • Wer jagt die Bösen und schützt die Wirtschaftenden?, Markus Böger, Verfassungsschutz Niedersachsen

16:00 Uhr | Workshop: World Café

  • Schwerpunktthemen: Gesetz, Praxis, Wirtschaftsschutz
  • Präsentation der Ergebnisse

17:15 Uhr | Get-together

18:00 Uhr | Ende der Veranstaltung

Zielgruppe

Diese Veranstaltung richtet sich an Personen aus kleinen und mittleren Unternehmen (KMU), die sich über das Thema IT-Sicherheit informieren und Ansätze für ihr eigenes Unternehmen finden möchten.

Anmeldung und Teilnahme

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist für Sie kostenfrei. Als Voraussetzung für die Teilnahme an der Präsenzveranstaltung gilt die 3G-Regel: geimpft, genesen, getestet.
Weitere Informationen können Sie hier abrufen.
Sollte die epidemiologische Lage keine Präsenzevents erlauben, wird die Veranstaltung hybrid oder virtuell stattfinden.