+49 (0) 421 9600-10

Wagon Automotive Bremen GmbH

Die Wagon Automotive Nagold GmbH arbeitet seit Jahren erfolgreich als Systemlieferant mit führenden internationalen Automobilherstellern zusammen − in der Blechumformung, dem Karosseriebau und in der Oberflächenbeschichtung.

Das Spezialgebiet ist die Herstellung großer komplexer Karosseriemodule aus Stahl oder Leichtbauwerkstoffen für Pkw und Nutzfahrzeuge. Dabei umfasst das Leistungsspektrum den kompletten Fertigungsprozess in der Blechver- und –bearbeitung wie Prozessentwicklung, Projektmanagement, Qualitätsplanung, Karosseriepressteile, Module, Baugruppen, Fahrerhäuser für Nutzfahrzeuge sowie KTL-Beschichtung und/oder Decklackierung.

Manche Unternehmen haben sie noch: Visionen und Ziele. Wagon Automotive gehört dazu. Mit umfassendem Expertenwissen in der Produktionstechnologie und einem professionellen Projektmanagement schafft das Unternehmen innovative und kostengünstige Lösungen für die Automobilbranche. Die Vision: Produkte, die die Erwartungen der Kunden übertreffen. Das Ziel: Zufriedene Kunden, die langfristig Vertrauen in die Leistungsfähigkeit des Traditionsunternehmens setzen.

Nachdem das Unternehmen einen Auftrag zur Herstellung von Karosseriekomponenten für das Werk eines Kunden in Bremen erhielt, gründete Wagon im Juni 2016 die Wagon Automotive Bremen GmbH. Produziert werden in einer 10.000 m² großen Halle im Standort Franz-Stickan-Straße ab Anfang 2017 Motorhauben, Kotflügel, Türen und Kofferraumdeckel.

Ab Mitte 2017 baut Wagon Automotive Bremen im Gewerbepark Hansalinie 2 auf einem ca. 50.000 m² großen Grundstück ein Karosseriewerk, in dem ebenfalls Karosseriekomponenten für in Bremen zukünftig gebaute Fahrzeuge hergestellt werden sollen.

Stammdaten:

  • Gründungsjahr: 1933     
  • Hauptsitz: Nagold, Baden-Württemberg  
  • Mitarbeiter: ca. 600, davon 15 in Bremen   
  • In Bremen seit: 2016