+49 (0) 421 9600-10

TZI Technologie-Zentrum Informatik und Informationstechnik

Das Technologie-Zentrum Informatik und Informationstechnik (TZI) der Universität Bremen entwickelt Technologien für vielfältige Arbeits- und Lebensbereiche. Neben der Grundlagenforschung erstellen die Arbeitsgruppen auch Software für den Therapie-, Bildungs- und Industriebereich sowie für die mobile Kommunikation.

Ebenso wertvolle Dienste leistet das TZI als Ausbildungsstätte von IT-Fachkräften für die Region Bremen, da die Lehre im TZI eine zentrale Rolle spielt. Viele Studierende arbeiten bereits während ihrer Abschlussarbeiten mit Unternehmen zusammen, sodass der Transfer über Köpfe hervorragend funktioniert. 

Darüber hinaus kooperiert das TZI in Forschungsprojekten mit Firmen aus Bremen und dem Umland. Viele kleine und mittlere Unternehmen bearbeiten in diesen Projekten wichtige Fragen für ihre tägliche Arbeit und profitieren dabei von Fördermitteln des Bundes oder der EU.

Stammdaten:

  • Gründungsjahr: 1995

  • Sitz: Bremen

  • Zahl der Wissenschaftler: Mehr als 150

  • Drei Leitthemen: Adaptive Kommunikation, Cognitive Enabled Assistance, Human-Centered Information Systems

  • Ziel: Eine Brücke zwischen Grundlagenforschung und Transfer bauen, um Technologien zu entwickeln, die den Menschen bei der Arbeit und im Alltag unterstützen.